Bar Umbaumaßnahmen

Aus Erfahrung wird man klug. Oft trifft diese Redewendung zu. Bei mir eher selten.

Erfahrungen mit der Unkaputt-Bar habe ich nun einige Monate gesammelt. Ob es klug ist, den Blog „Thekengespräche“ zu beenden, weiß ich nicht wirklich.

Entscheidend ist, ich werde es umsetzen. Nicht, weil mir das Schreiben hierfür keinen Spaß mehr macht – im Gegenteil  – doch es wird immer deutlicher, dass die beiden Themenschwerpunkte Rot-Weiss Essen und eben die besagten Thekengespräche nicht  so recht zusammenpassen.

Den Schwerpunkt wollte ich eigentlich auf Geschichten aus Politik und Gesellschaft legen, RWE sollte eine Nebenrolle spielen. Das funktioniert(e) nicht wirklich, denn die meisten LeserInnen hier, sind nun mal Fans dieses Kult-Clubs.

Besser ist es, die Dinge sauber zu trennen.

Das Forum allerdings bleibt davon unberührt. Nach wie vor kann dort über Gott und die Welt geschrieben werden.  Darauf möchte ich nicht verzichten. Auch das Gästebuch steht weiterhin zur Verfügung.

Wer im Forum mitmachen will, muss sich einmalig registrieren und kann anschließend nach dem Einloggen, seine Beiträge verfassen. Egal, zu welchem Thema.

Für Newsletter-Abonennten der Thekengespräche ändert sich eigentlich nichts, denn es erscheinen keine Beiträge mehr, ergo werden auch keine Mails mehr versendet.  Neu-Abonennten sind jederzeit herzlich willkommen.

Das Erscheinungsbild der Homepage wird sich nicht grundlegend ändern. In den nächsten Tagen werden lediglich einige Änderungen (Text, Bild) vorgenommen.

Ein Hinweis noch für die „Auschließlich-Thekengesprächs-LeserInnen“:  Tut mir leid, euch wohlmöglich enttäuschen zu müssen.

Die weiteren Aussichten: Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, werde ich mich bald ernsthaft an das Schreiben eines Buches heranwagen. Wenn es jemals herauskommen sollte, dann kriegt ihr ein Exemplar. Das ist eine Drohung.

Wir lesen uns. Die Frage ist nur, wo!

Danke und Gruß

der Happo

Happo

Auf einen Psyhopathen mehr oder weniger, kommt es nicht an.