Gutes von Gestern

  • in

    Guter Schlächter

    Afrika- und Tierfreund Clemens Tönnies zeigt wieder einmal, welch grandioser Macher, Unternehmer und Weltbürger mit sozialem Gewissen er doch in Wirklichkeit ist. Ganz im Gegensatz zu seinem Bild, welches die Medien von ihm seit Wochen der Öffentlichkeit präsentieren. Ausgerechnet er, der als Großwildjäger die Menschen vor Angriffen gefährlichster Raubtiere unter Einsatz seines Lebens verteidigt, wird […] Mehr

  • in

    Draußen nur Kännchen

    So langsam geht mir die Knete aus. Vielen Dank Corona. Die Bar lebt nun mal hauptsächlich vom Treiben anne Theke. Platz ist zwar in der kleinsten Hütte, aber die Vorschriften zählen anders. Anstelle von zwei, darf ich aufgrund der Auflagen nur einen Tisch belegen und dabei muss die Abstandsregel beachtet werden. Will heißen, bei zwei […] Mehr

  • in

    Berechtigte Forderungen

    Heute früh bekam ich folgende, angeblich streng vertrauliche Liste übermittelt. Von wem? Keine Ahnung! Aber lest selbst…. Verkehrtminister Scheuer fordert das Tragen von Mund-Nase-Abdeckungen auch an Hauptverkehrsstraßen: „Solche Masken helfen nicht nur bei Corona, auch Auspuffgase einatmen ist dann nicht mehr und die Dieselfahrverbote sind vom Tisch“. Die Kassenzahnärztliche Vereinigung schlägt Alarm. Nicht nur die […] Mehr

  • in ,

    Saubere Lösung

    Vorweg, wäre ich Fan vom BVB, Mainz 05, FC Köln oder meinetwegen dem VfL Wolfsburg, dann würde ich auch alles dafür tun, vielleicht sogar Geisterspiele akzeptieren, nur damit mein Club nicht auf der Strecke bliebe. Bin ich aber nicht, sondern Fan von Rot-Weiss Essen, einem Verein, der seit zig Jahren in Quarantäne der Regionalliga ausharren […] Mehr

  • in

    Ene mene muh – und raus bist Du

    Auf Videochats, WhatsApp-Telefonie oder Mails habe ich heute null Bock. Also führe ich einfach mal Selbstgespräche. Mit mir komm ich meist ganz gut klar. Haha Naja, zum Lachen ist das Thema eigentlich nicht: Triage, also um die ärztliche Entscheidung, wer eine intensivmedizinische Behandlung oder ein Beatmungsgerät erhält, wenn nicht hinreichend Ressourcen vorhanden sind, wie es […] Mehr

  • in

    Girlkott

    Vorhin rief unsere Streetart-Künstlerin Buffy an. „Hi Happo, virenfreie Grüße aus dem Spreewald“. Spraywald?! Hätte ich mir denken können. „Wie geht´s Dir, Buffy?“ „Soweit okay, obwohl es ziemlich einsam hier ist. Eigentlich bin ich ja hier, um Kontakte zu pflegen, aber Du weißt ja“. „Wo ist Salander?“ „Lisbeth ist zu Hause geblieben. Hab gestern lange […] Mehr

  • in

    Videochat mit Gauda

    Nicht immer, aber meistens ist es besser, wenn man sich beim Reden in die Augen schauen kann. Außer bei Selbstgesprächen. Als Kumpel Gauda anfragte, ob ich nicht Bock auf einen Videochat hätte, sagte ich spontan zu. „Was denkst Du denn, Holländer. Wenn jemand Wirtuelle Gespräche führen kann, dann ein Wirt“. Gestern Abend war es soweit. […] Mehr

  • in

    Alexus lernt die Retter kennen

    Keine Sorge, es geht nicht um Corona. Obwohl, irgendwie hängt alles damit zusammen, auch diese Geschichte. Der verdammte Virus hat dafür gesorgt, dass kaum noch Gäste die Unkaputt-Bar mit ihrer Anwesenheit beglücken. Verständlich. Um die finanziellen Folgen ein wenig abzufedern, hab´ ich mich nach einem Nebenjob umgeschaut. Der Zufall spielte wie so oft im Leben […] Mehr

  • in

    Corona-Schrecken

    „Jeee brauuuu ihhh eeemaaa ei  ilz“. „Kerl, Anarcho, nimm doch mal Deinen blöden Mundschutz ab, ich versteh´ kein Wort“, maul ich den Hünen von der Seite an. „JETZT BRAUCH ICH ERSTMAL EIN PILS“, wiederholt dieser überdeutlich, nachdem er sein selbstgebasteltes Virenabwehrstoffzelt unters vollbärtige Kinn verstaut hatte. „Echt irre. Sämtliche Regale von Hygiene-Artikel sind förmlich leergefegt. […] Mehr

  • in

    Allerlei Tritte

    Gestern Abend kam Buffy vorbei. Sie hatte sich spontan bereiterklärt, ein paar kesse Comics auf die Eingangstür zu zaubern. „Kein Problem, Happo, das wird ein echter Hingucker, die Pforte“, versprach sie selbstsicher, als sei das eine ihrer leichtesten Übungen. Salander hatte mir von ihrer Graffiti-Vergangenheit erzählt, welch große Künstlerin sie doch sei. Jetzt, wo ich […] Mehr

  • in ,

    Raus aus den Schubladen

    Ich fang einfach mal an zu schreiben, ohne zu wissen, wohin es mich führt, ob es überhaupt in der heutigen aufgeputschten Zeit sinnvoll ist, seine Meinung öffentlich und sogar mit Namen zu äußern. Eines ist klar: Auf die Fresse kriegt man immer was. Außer Anonymus. Die Wahl in Thüringen, Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump, Rassismusvorwürfe auf […] Mehr

  • in

    Ehre, wem Ehre gebührt – oder auch nicht

    Happo: „Das glaub ich jetzt nicht. Hört mal, was hier steht: In diesem Jahr erhält Florian Silbereisen vom Zentralverband der Goldschmiede den “Bronzenen August” als Ehrenpreis überreicht“. Gigolo: „Warum?“ Happo: „Weil er der Einzige war dem es gelang, den Hit Wo sind Deine Haare, August? in einem Guss und fehlerfrei, trotz heftigster Zwischenrufe aus dem […] Mehr

Mehr laden
Herzlichen Glückwunsch. Sie haben das Ende des Internets erreicht.