Ehre, wem Ehre gebührt – oder auch nicht

Happo: „Das glaub ich jetzt nicht. Hört mal, was hier steht: In diesem Jahr erhält Florian Silbereisen vom Zentralverband der Goldschmiede den „Bronzenen August“ als Ehrenpreis überreicht“.

Gigolo: „Warum?“

Happo: „Weil er der Einzige war dem es gelang, den Hit Wo sind Deine Haare, August? in einem Guss und fehlerfrei, trotz heftigster Zwischenrufe aus dem Publikum, bis zum letzten Ton vorzutragen“.

Anarcho: „Wer ist August?“

Happo: „Kerl, darum geht’s doch gar nicht. Ich mein nur, wer heute so alles ausgezeichnet wird – und für was. Das ist doch nicht mehr normal“.

Buffy: „Der Flori ist halt ein schmuckes Kerlchen.“

Salander: „Hättest Anarcho mal früher sehen sollen. Der wäre fast zum Bravo Boy gewählt worden.“

Buffy: „Vor welchem Krieg war das denn?“

GELÄCHTER

Anarcho: „Jedenfalls hätte ich die Ehrung eher verdient, als unser Landesväterchen Laschet“.

Gigolo: „Wie, was, wofür wird der denn geehrt?“

Anarcho: „Der kriegt den Orden wider den tierischen Ernst“.

Gigolo: „Dein Ernst?“

Anarcho: „Na klar, damit mach ich keine Späße“

Gauda: „Bist doch nur sauer, weil ein Konservativer die Auszeichnung kriegt“.

Anarcho: „Quatsch mit Soße. Ich frag mich nur, warum gerade er. Was der so von sich gibt, darüber kann ich jedenfalls nicht lachen“.

Salander:
„Ist doch klar, warum der geehrt wird. …. Für seine Zauberkünste! Armin kann Klausuren lautlos verschwinden lassen und trotzdem benoten. Alldieweil er sich vorher Notizen von den Arbeiten angefertigt hat. Naja, was kann Smiling Armin dafür, dass auch diese Notizen nicht mehr aufzufinden sind, ist doch nur ´ne Randnotiz wert“.

Gigolo: „Ja, wie find ich denn das?“

Gauda: „Hört bloß auf, wieder einen Streit anzuzetteln“

Salander: „Was Notizen-Armin mit den Noten kann, dass kann der Draghi schon lange mit seiner Notenbank“.

Anarcho: „Das ist echt der Hammer. Mutige Entscheidung vom obersten Respekteinforderer „Schneekoppe“ Steinmeier.

Buffy: „Da könnt ihr mal sehen, auch Niedrigzinsen sind für was gut und sei es, für eine hohe Auszeichnung“.

Anarcho: „Und dann sogar das Großkreuz am Bande der BRD!“.

Gigolo: „Da hätten sie dem Kevin Großkreutz den Orden besser umhängen sollen“.

Gauda: „Spar Dir Deine Einlage“

Anarcho: „Schaut euch doch mal die Liste der Verdienstkreuzträger an. Ich sag nur Flick, Filbinger, Ceaușescu oder Sepp Blatter“.

Buffy: „Der Sepp hat uns doch zusammen mit dem Kaiser das Sommermärchen geschenkt. Wie, ist doch egal, gel Gauda?!“.

Gauda: „Erzähl keine Oper, Ordensschwesterchen“.

Salander: „Apropos Oper. Den St.-Georg-Orden des Dresdner SemperOpernballs haben sie dem ägyptischen Präsidenten El-Sisi überreicht, einem nachgewiesen untadeligen Menschenfreund“.

Anarcho: „Der Ball-Chef Frey war so frei“.

Happo: „Keine noble Geste“.

Gauda: „Meinste, bei der Vergabe des Nobelpreises geht es mit rechten Dingen zu?“

Salander: „Ich denke nicht“.

Buffy: „Me two“.

Gigolo: „Ihr seht aber auch alles nur noch schwarz“.

Anarcho: „Nee, brauch nur die Oscar-Verleihung anschauen. Da gewinnen fast nur Weiße“.

Gauda: „Okay, okay, aber da tut sich was. Donald bringt Farbe ins Spiel“.

Anarcho: „Buffy, Du kennst wahrscheinlich nur den Oscar vonne Sesamstraße“.

GELÄCHTER

Buffy: „Und Du erinnerst mich an Oscar, den Korinthenkacker. … Nur mal zur Klarstellung, ich kenn sogar den Golden Globes“.

Salander: „Ich brauch dringend ein paar Globulis“.

Happo: „Hier, hört mal zu. Soeben wird gemeldet, das El-Sisi den St.Georg-Orden wieder rausrücken muss. Haha.

Gigolo: „Ist ja fast so, wie beim Videobeweis. Moment, Moment, noch nicht jubeln … kein Orden“.

Salander: „Vielleicht sollten sie alle mal VORHER ihr Gehirn einschalten und dann entscheiden“.

Happo: „Das wär die Lösung. Dafür haste einen Orden verdient“.

Gauda: „Gib ihr lieber ein Glas alkoholfreien Sekt“

Dauergast / 1 Kasten Stauder

Geschrieben von Happo

Auf einen Psyhopathen mehr oder weniger, kommt es nicht an.

Niederlage gegen Rödinghausen – Kommentar von Hybrid-Hürthi

Raus aus den Schubladen