Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fussballarchiv Essen s'Uwel'e

Ausgezeichnete Arbeit, Uwe.

Danke auch an Mad.

 

Zitat von Der Herr Ex am 20. November 2020, 12:53 Uhr

Ach Maddin - Mein Gutschder ....

..... ich fürchte fast, da kommt die nächsten "Dekaden" noch reichlich Arbeit auf Dich zu ..........

......wennse mit dem weiteren Hochladen und Installieren der "ollen Dinger" hier tatsächlich weitermachen wollen .....

Aber ... ICH .... halt Dich nicht auf ! Mache "er" mal ......... 🤓😇😂

In diesem Sinne ... und mit den besten Grüßen ans Frauchen !

 

Hallo @der-herr-ex
Stelle er mal sein Licht nicht unter den Scheffel !

Von deinen "Borbecker Legenden" kann man nicht genug kriegen.
Von daher ist es nur eine kleine Würdigung deiner tollen Arbeiten.

Du wirst mich also nicht aufhalten können. Brauchste auch garnicht.
Sei lieber stolz auf deine Schaffungen !

Teil 27: Frank Kurth - Der "Zaunkönig" der Hafenstraße. Kurth wechselte 1985 von Fortuna Düsseldorf zum RWE. Das Team wiederholte die Meisterschaft des Vorjahres und stieg in die 2.Bundesliga auf. Bis auf eine einzige Spielzeit (1988/89) war er die Nr.1 im Kasten. Insgesamt war er, mit einer 2-jährigen Unterbrechung, 13 Jahre an der Hafenstraße aktiv. Bei 384 Einsätzen in Meisterschaft und Pokal gelangen ihm dabei sogar 5 Tore. 1991/92 wurde er mit seinen Roten Deutscher Amateurmeister.

Teil 27: Frank Kurth

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Moin,,,,

der gute alte Franky... habe heute noch (losen) Kontakt zu ihm, klasse Typ. Als unser GMS vernichtet wurde, habe ich meinen Sitzplatz abgeschraubt, bin zum Franky gegangen und hab mir ein Autogrammm draufschreiben lassen. Den Sitz habe ich mit allem was ich habe verteidigt, bin nämlich seinerzeit zu Fuß nach Hause gelaufen. Und wer Nachts über die Vogelheimerstrasse laufen muss, weiss was das heissen kann 😅

 

Nur der RWE, denn alles andere ist nur Fußball!!!

Franky, ein Bild von einem Mann, dank Uwele 😆👍👍👍

@tommy, fiel schon auf damals, so in Schale geschmissen über die Vogelheimer.... 😄

das war hart, Hartschale 😃

 

Nur der RWE, denn alles andere ist nur Fußball!!!

Teil 28: Willi Landgraf - Landgraf wechselte aus der Jugend von Rot-Weiss Mülheim zur Hafenstraße und debütierte zum Schluss der Saison 1986/87 in der ersten Mannschaft. Im Heimspiel gegen den 1.FC Saarbrücken am 35.Spieltag (31.05.1987) stand er u.a. neben Frank Kurth, Uwe Neuhaus, Dirk Helmig. Dirk Heitkamp oder Ralf Regenbogen auf dem Platz. Nach dem Lizenzentzug 1990/91 wechselte er zum FC 08 Homburg, kehrte für die Spielzeiten 1994/95 und 1995/96 nach Bergeborbeck zurück. Mit 508 Einsätzen ist Landgraf Rekordspieler der 2.Bundesliga, wo er auch für den FC Gütersloh 2000 und Alemannia Aachen aktiv war. Für den RWE bestritt er 196 Spiele in Liga und Pokal und erzielte dabei 10 Tore.

Teil 28: Willi Landgraf

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.
Zitat von Mad Maddin am 31. Januar 2021, 19:02 Uhr

Teil 28: Willi Landgraf

Sauber, @der-herr-ex

Sehr sehr schön gezeichnet. Ich ziehe meinen Hut 😍

Teil 29: Jürgen Röber - Röber kam während der Saison 1987/88 an die Hafenstrasse und war als Spieler bis zur Lizenzverweigerung 1990/91 aktiv. Danach baute er aus Ruinen und wenig Geld ein Team auf, das bereits in der 1sten Saison in der Oberliga Nordrhein den Titel des Deutschen Amateurmeisters gewann. Ein Jahr später erreichte die Elf die Aufstiegsrunde zur 2.Bundesliga und legte dort einen Durchmarsch hin. 1993 wurde der Aufbau durch Fehlverhalten der RWE-Verantwortlichen, jäh gestoppt. Ohne den 2ten Lizenzentzug innerhalb von 3 Jahren wäre ein weiteres Jahr 2.Bundesliga sehr wahrscheinlich gewesen.

Teil 29: Jürgen Röber

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.

Top Zeichnung, top Trainer!