Forum-Navigation
Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumForum: ThekengesprächeMusik, Film, Bücher
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Musik, Film, Bücher

Bevor es jetzt ins äußerst Schlüpfrige abgleitet,  hier mal ein ganz frischer, und daher erstmal nur ein verbaler Tipp: das neue Album der WHO,  klingen als ob es die letzten vierzig Jahre nicht gegeben hätte. Gaaanz heißes Ding 

Zitat von flemming lund am 3. Dezember 2019, 21:40 Uhr

Bevor es jetzt ins äußerst Schlüpfrige abgleitet,  hier mal ein ganz frischer, und daher erstmal nur ein verbaler Tipp: das neue Album der WHO,  klingen als ob es die letzten vierzig Jahre nicht gegeben hätte. Gaaanz heißes Ding

The Who? Die spielen immer noch??

Zwei Konzerte von ihnen hab ich in der Grugahalle erleben dürfen; eins davon im März 1981 im Rockpalast.

Vollgas vom ersten bis zum letzten Akkord und Sir Manni mit 22 Lenzen in der ersten Reihe.

Nach dem Auftritt war ich so platt, dass ich abgehauen bin und mir Grateful Dead gar nicht mehr angesehen habe.

Pete Townshend hat auf seine Gitarre wie auf "kalt Eisen" eingedroschen.

Ich krieg heute noch ne Gänsepelle, wenn ich dran denke, was in der Halle los war.

Als kleines Stimmungsschlaglicht mal die Eröffnung zum "Pinball Wizard"

 

 

...oder den hier...

"Won't get fooled again"...seinerzeit das letzte Stück vor den Zugaben.

Man achte auf die Sequenz ab 6:20 ( von wegen Gitarre und "kalt Eisen") bis zum grandiosen Finish

 

Manni, dann waren wir wohl bei den zwei selben Konzerten, leider schon ohne Keith Moon - wegen Kalteisen und so 😀 

Also die Who sind schon Wer in der Rock-Geschichte.

Mein Lieblingsablum ist "Live at Leeds" aus 1970.

Keith Moon fehlt der Gruppe, und auch mir.  Das neue Album wird zwiespältig von den Experten bewertet. Ich werde mich auf jeden Fall damit näher beschäftigen.

So, so, der Sör und der Däne gemeinsam inne Gruga-Halle. Zufall, dass ihr euch heute so gut versteht?

Das Rockpalast-Konzert habe ich bequem vom Sofa aus verfolgt. Live sind The Who eine Weltmacht. Grateful Dead hat mich vom Alterstitz aus betrachtet, sehr beeindruckt.

Hab sie dann 1990 in der Grugahalle live erlebt. Die süßlichen, betörenden Düfte habe ich noch heute in den Nasenflügeln. :mrgreen: 

Mein absoluter Favorit dieser Band ist die Live-Version von "Sugaree".

Habe eine Frage an die Teilnehmer hier, die Fans des gepflegten Fußballes an der Hafenstr.97a im wunderschönen Essen.

 

Hat jemand die Halleluja-Version von Sandy zufällig auf CD oder USB-Stick.

Meine CD lässt sich leider nicht mehr abspielen. Die wurde immer gestartet auf der Gladbecker Str. als es in Richtung Stadion ging. Meine Mitfahrer, die ich in Bergerhausen aufgesammelt habe, vermissen die Musik zur Einstimmung auf das Spiel.

 

Kann denn jemand hier helfen?

Zitat von Klinge am 4. Dezember 2019, 17:39 Uhr

Habe eine Frage an die Teilnehmer hier, die Fans des gepflegten Fußballes an der Hafenstr.97a im wunderschönen Essen.

 

Hat jemand die Halleluja-Version von Sandy zufällig auf CD oder USB-Stick.

Meine CD lässt sich leider nicht mehr abspielen. Die wurde immer gestartet auf der Gladbecker Str. als es in Richtung Stadion ging. Meine Mitfahrer, die ich in Bergerhausen aufgesammelt habe, vermissen die Musik zur Einstimmung auf das Spiel.

 

Kann denn jemand hier helfen?

Da wird sicher jemand weiterhelfen können. Werde mich mal umhören.

Gerade der Typ aus Bergerhausen muss zufriedengestellt werden. :mrgreen: 

Zitat von Happo am 4. Dezember 2019, 19:31 Uhr
Zitat von Klinge am 4. Dezember 2019, 17:39 Uhr

Habe eine Frage an die Teilnehmer hier, die Fans des gepflegten Fußballes an der Hafenstr.97a im wunderschönen Essen.

 

Hat jemand die Halleluja-Version von Sandy zufällig auf CD oder USB-Stick.

Meine CD lässt sich leider nicht mehr abspielen. Die wurde immer gestartet auf der Gladbecker Str. als es in Richtung Stadion ging. Meine Mitfahrer, die ich in Bergerhausen aufgesammelt habe, vermissen die Musik zur Einstimmung auf das Spiel.

 

Kann denn jemand hier helfen?

Da wird sicher jemand weiterhelfen können. Werde mich mal umhören.

Gerade der Typ aus Bergerhausen muss zufriedengestellt werden. :mrgreen:

Wir wissen ja wie die Chippendales so sind!!!! 🙂 💡 

Hi Flemming - Hi Manni !

Die ollen WHO in der Grugahalle ?

Jau selbstredend - das war damals ganz sicher eines DER Highlights der legendären Rockpalast-Nächte ! HART - LAUT - uuund MEGAGEIL !!! Rock´n´Roll in seiner Bestform !

Stimmt zwar - war damals leider schon die Besetzung ohne Keith Moon - aber der "Rest" der Belegschaft war noch vollzählig an Bord ! Townshend, Daltrey und Entwistle waren zu der Zeit noch in absoluter Höchstform ! Danach aber ging es mit der Band dann langsam aber stetig ziemlich steil bergab. Im Prinzip war mit dem Album "It´s Hard" von 1982 irgendwie die Geschichte der Band zu Ende erzählt. Live waren sie zwar noch regelmäßig unterwegs und bis Mitte der Achtziger auch gar nicht sooo schlecht - aber es gab eben keine weiteren Alben mehr von den Jungs ! Und das bedeutet dann eben meistens doch den Anfang vom Ende ! Gewissermaßen ein Tod auf Raten !

Für mich persönlich war dann allerspätestens mit dem Tod von John Entwistle die Akte THE WHO endgültig geschlossen ! Das 2006er Album "Endless Wire" ( Erstes Studio-Album 24 Jahre nach "It´s Hard" !!! ) war in meinen Augen schon nur noch reiner "Etiketten-Schwindel" ! Schließlich waren  schon da ja nur noch Townshend u. Daltrey von der Urbesetzung übrig … sind das dann wirklich noch DIE  The Who ??? Ich würd´sagen - eher nicht ! Und die musikalische Qualität der Platte ließ damals auch SEHR zu wünschen übrig ! Fast schon sowas wie "Rufmord" - auf jeden Fall dieser legendären Rockband absolut nicht mehr würdig !

Zum jetzt, in diesen Tagen neu erscheinenden Album kann ich mir noch kein Urteil bilden, da ich bislang außer "Ball And Chain" noch nichts davon in voller Länge gehört habe ! "Ball And Chain" hat was - zugegeben - fast schon die alte Klasse der WHO …. aber kann der Rest der LP/CD da mithalten ? Wie gesagt - kann ich heute noch nichts zu sagen - Mal Abwarten ! Prinzipiell aber finde ich es, wie bereits weiter oben schonmal erwähnt, etwas "grenzwertig" das ganze "Dingens" immer noch THE WHO zu nennen ! Verrückterweise sagt das sogar Pete Townshend selbst ! Habe ich heute morgen in einem kurzen Zeitungs-Interview von ihm genauso gelesen !!! Aber warum gehen dann die beiden nicht konsequenterweise her und nennen das neue Album nicht ganz einfach "Daltrey-Townshend & Friends" ??? Wäre erheblich ehrlicher und authentischer ! Die Musik selbst kann ja auch unter einem solchen Namen immer noch gut sein ! Aber ich denke eben einfach … unter THE WHO verkauft sich das Teil erheblich besser …. Irgendwie schon schade, daß man da vielleicht so denkt ! Die beiden hätten es jedenfalls nicht nötig - DIE haben beide ihren Legenden-Status in der Rockgeschichte schon längst sicher ….. 

Für MICH jedenfalls ist das kein neues WHO-Album mehr ! Und genau deshalb werde ich es mir vermutlich auch nicht mehr kaufen ! Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden !

In diesem Sinne …. aaaaand : ROCK ON !

Nabend,

mal was in "eigener" Sache. Aber nur fast.

Hier gehts ja um Musik usw. Tochter Tina ist da sehr aktiv.

Wer mehr über ihre musikalischen Aktivitäten wissen möchte, dem empfehle ich auf diesen LINK zu klicken.

Letzte Tage hat sie mir eine Kostprobe ihres Könnens zugesschickt.

Auf dem Foto sind meine und Sir Mannis Enkelchildren, Emily und Robin. Unter uns, hab feuchte Augen bekommen.

https://happos-unkaputt-bar.de/wp-content/uploads/2019/12/liebe.mp4

Lasst es euch gut gehen!