Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumForum: ThekengesprächeMusik, Film, Bücher
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Musik, Film, Bücher

Zitat von Happo am 23. Oktober 2019, 21:02 Uhr

Platz Eins ist belegt Mitch Ryder. Kaum eine Sau kannte den in Germany.

Ich bin ganz ehrlich. Von Mitch Ryder habe ich noch nie was gehört.

Muß ich mich mal mit beschäftigen.

Als bekennender Country Fan habe ich kürzlich auf Youtube "Jolene" von Dolly Parton gesucht.

Ganz oben auf der Trefferliste kam auch Jolene, aber von Miley Cyrus. Mit der kann ich ja nun überhaupt nichts anfangen, und schon gar nicht in Bezug auf Country Musik. Obwohl Miley Cyrus das Patenkind von Dolly Parton ist.

Gehört habe ich dann die "Backyard Session", bestehend aus 3 Songs. Ich war wirklich begeistert, insbesondere von der Darbietung des Liedes "Jolene". Aber auch "What have they done to my song"  und insbesondere "Lilac Wine" fand ich echt gut.

Jolene:

Lilac Wine:

Look What They've Done To My Song:

 

Solong zu Sonntag:

Let´s go

Pothead yeahh

Schönen Rest Sonntag ????????

Free ???

Jau …. aber selbstredend !!! Noch so`ne geile Truppe aus den Endsechzigern / Anfang Siebziger Jahre ! Paul Rodgers mit seiner unnachahmlichen Rock-Röhre und dann eben vor allem auch mit Paul Kossoff an der Lead-Gitarre. Ein weiterer inzwischen leider ziemlich in Vergessenheit geratener Gott an der Gitarre - und auch schon seit einer Ewigkeit nicht mehr unter uns …. DIE GEILE MUCKE ABER BLEIBT EWIG !

Und Pothead sind ebenfalls mehr als nur eine Erwähnung wert ! Zwar aus einer "ganz anderen" Zeit als Free, aber ebenfalls eine mehr als nur "talentierte" Band ! Zwei Jungs aus den Staaten, die sich nach einem Europa-Urlaub dazu entschlossen hatten, kurzerhand ihrer amerikansichen Heimat den Rücken zu kehren und einfach in Berlin zu bleiben und hier zusammen mit `nem deutschen Schlagzeuger richtig gute Musik auf die Leute loszulassen ! Hat geklappt - Geile Truppe mit sehr abwechslungsreicher Rockmusik … und gottseidank weit fernab vom Mainstream !

In diesem Sinne - allen einen schönen Abend noch ….. Aaaaaaaand : Let´s Rock !!!!

@Rusty, Du und Free, das hätte ich jetzt nicht so gedacht.
Guter Mann, guter Geschack. ????

Paul Rodgers, genau Uwe, so muss sich eine Rock-Röhre anhören. "All Right Now" ist ein brillianter Song, obwohl er mir - wie so viele Mega-Hits - mittlerweile aus den Ohren rauskommt. Liegt daran, dass überwiegend die gleichen Lieder durchgeduldet werden. Sei es im Radio oder bei Partys.

Aber gut, damit habe ich mich arrangiert.????

Die Gruppe Pothead sagte mir bisher nichts. Grunge zündet bei mir nicht so richtig. Aber nach ein paar reinhören, fängt mein linkes Bein schon an zu wackeln.
Werd mich mal näher damit beschäftigen.

Danke für den Tipp!

Free?

Selbstredend...wobei mir "Wishing well" schon immer besser gefallen hat, als "All right now"...

Paul Rodgers hat ja später noch "Bad Company"  gegründet. Hab mir seinerzeit das "Straight Shooter"-Album gegönnt....na ja...

P.S.

Wenn ich ein Angeber wäre, würde ich hier reinschreiben, dass ich "All right now" und "Wishing well"  noch immer im Original als 45er Vinyl im Schrank stehen habe...tu ich aber natürlich nicht...

 

 

Doch doch …. Manni - Mach ma !!!

Du oller "Angeber" !

Angeblich sollste ja irgendwann auch mal "angegeben" haben, diese Saison nicht soooooo oft anne Hafenstraße latschen zu wollen …… Höhöhöhöööö !

DUUUUUUUUUUUUUUUUU …………… und nicht zur Hafenstraße ???? LÄCHERLICH !!!!!!!!!!

Aber ich schweife ab - wir sind hier ja gerade beim Thema Mucke ! Möglicherweise könnte ja der Vorschlag unseres von uns allen allzeit hochgeschätzten Herrn Happo gar nicht mal der allerschlechteste sein - nämlich das WIR BEIDEN eventuell mal unsere vorhandenen Platten-Sammlungen miteinander abgleichen sollten. Ich könnte mir zwischenzeitlich nämlich sehr gut vorstellen, daß es da u.U. einige "Überschneidungen" geben könnte. Bist eben ein Mann mit Geschmack - ganz und gar ohne "Gschmäckle" …..

Hau rein mein Freund - and Rock On !

Man sieht sich …. wenn´s ganz "blöd" läuft womöglich sogar anne Hafenstraße ……… Höhöhöhöööööö - GELLE !!!

Hi Uwe,

können wir gerne mal machen.

Wobei ich Euch Musikexperten bzw. Liebhaber "guter Musik" jetzt erstmal schocken muß.

Bei Musik ist es bei mir genauso wie beim Fußball...hab ich keine Ahnung von.

Ich kann also gar nicht beurteilen, ob Musik nun "gut" oder "schlecht" ist oder ob einer ein guter Musiker ist.

Deswegen mach ich es daran fest, ob mir Musik gefällt - dann isse für mich gut - oder eben nicht.

Da ich ein paar Jährchen jünger als unser Präsi bin, verreck ich heute noch auf den "guten" alten Glam-Rock aus den frühen 70ern von Bands wie T. Rex, Sweet, Slade, Gary Glitter und wie sie alle hießen.

Die haben mich durch die Pubertät begleitet und musikalisch geerdet....is halt so.

Genauso wie Creedence Clearwater Revival (ok, is natürlich kein Glam-Rock)....Mann, war das ne geile Zeit.

Aber ich bin da geschmacksmäßig nicht festgelegt und "breit gefächert". Kann man schon daran erkennen, dass ich neben "Glam-Rock" heute noch auf z. B. Emerson, Lake & Palmer oder Jethro Tull oder Pink Floyd oder Deep Purple abfahre, um nur einige zu nennen, die mich in den 70ern "befruchtet" haben und nicht gerade "Glam-Rock" gespielt haben.

P. S.

Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich die Scheiben von T. Rex, Sweet, Slade, Gary Glitter und wie sie alle hießen fast komplett im Original als 45er Vinyl im Schrank stehen habe?

 

 

Hi Manni ….

…..Neeeeee - haste natürlich NICHT ! Weil - sonst müsste ich ja fast schon annehmen, das de `n "richtig fetter" Angeber wärst …… !!!! 😆 😆

Aber jetzt mal ohne Schei…. - Ganz "kleiner" Tip von mir : BEHALTEN !!!! Auf gar keinen Fall auch nur ansatzweise auf die Idee kommen, diese 45er Singles verhökern zu wollen ! Vinyl ist Kult !!! Und schonmal sowieso, wenn man noch solche Original-Schätzchen besitzt ! Auf die Dinger gut aufpassen ( …… uuuund psssst : KEINEN ranlassen - SOFORT auf die Finger kloppen - wenn nötig !!! ), dann wirste an den Platten ewig Spaß haben. Bei Vinyl ist es eigentlich genau wie bei unseren ROTEN - Beide sind genaugenommen UNKAPUTTBAR ! Und bei DEM, was sich bei Dir AUF den schwarzen Scheiben an Musik drauf befindet sind die guten Teile eh "zeitlos" - Wirklich Gute Musik altert schließlich NIE !!!

Und schon sind wie beim Thema : Was ist eigentlich überhaupt "Gute Musik" ???

Sich darüber zu streiten ist eigentlich sinnlos verschwendete Lebenszeit !

Da es eben unzählig viele verschiedene Musik-Geschmäcker gibt - gibt es eben auch unzählig viel verschiedene "Gute Musik" ! Ganz simpel !!!

Jeder findet eben ganau DIE Mucke GUT, die ihm persönlich gefällt, und die bei ihm/ihr beim Hören etwas auslöst - ebenfalls ganz simpel !

Musik kann "technisch" noch so sagenhaft gut gespielt sein - wenn ICH keinen Zugang zu der Musik finde, weil sie bei mir eben nunmal "nichts auslöst", ist das dann für mich in DEM Moment eben eher keine Gute Musik - weil ICH eben nichts damit anfangen kann ! Ein anderer, der zur selben Zeit genau dasselbe hört, ist möglicherweise vor lauter Ekstase kaum noch einzufangen - und man selber kuckt nur noch "blöd", was bei dem Menschen da nebendran gerade so abgeht ! Verrückte Welt das !

Wie auch immer - Ich glaube - Wir BEIDEN haben ein ziemlich breites "Schnittmengen-Spektrum" in Sachen Musik ! Bei T.Rex, Slade, Purple, Jethro Tull oder auch Emerson,Lake & Palmer bin ebenfalls absolut "bei Dir" - Höre ich ebenfalls sehr gerne, auch wenn bei mir schon der Schwerpunkt meiner Vorliebe eher Richtung "erdigem" Blues - u. Southern-Rock liegt ( Allman Brothers, Lynyrd Skynyrd oder eben so Geschichten wie Ten Years After, Canned Heat, Stones, Faces etc. ).

Aber ich höre eigentlich so viel unterschidlichstes Zeugs, daß es hier definitiv den Rahmen sprengen würde ALLES aufzulisten ! Wichtig ist mir einzig nur, daß mich die Musik irgendwie "packen" muß ! Sie darf für mich einfach nicht "absehbar u. berechenbar" sein - sondern muß mich auch über eine gesamte LP/CD-Spieldauer fesseln und begeistern ! Deshalb suche ich auch eher im Independent-Bereich nach neuen Bands oder Interpreten - da wo noch nicht alles so "ausgelutscht" daherkommt !

MUSIK - Einfach ein hochinteressantes Thema für mich - wird mich vermutlich bis ans Ende meiner Tage nicht mehr loslassen !

Quatschen wer mal `n bisschen "ausführlicher" drüber, wenn wir uns an der ollen Hafenstraße "zufällig" über´n Weg latschen sollten. Man hat mir berichtet, daß man Dich da "gelegentlich" antreffen soll ….. 😆

In diesem Sinne - uuuund : LONG LIVE ROCK´n´ROLL !!!!!!!!!

Moin Uwe,

Hafenstraße??...muß ich mal ins Navi eingeben...

 

Und bei Deinen Ausführungen in Sachen Musik stimme ich absolut mit Dir überein.

Jeder findet das "gut", was ihm gefällt.

Alles aufzulisten, was mir nun gefällt, würde hier tatsächlich den Rahmen sprengen.

Ich hab auch keine speziellen Vorlieben. Das kommt immer ganz auf meine Stimmung an.

Mit Southernrock kann ich auch echt was anfangen....von den Outlaws, Molly Hatchet und Blue Öyster Cult hab ich auch diverse Scheiben.

 Selbst klassische Musik hör ich sehr gerne; und zwar nicht nur die "Neunte" von Beethoven.

Wier gesagt, meine musikalischen Vorlieben sind breit gefächert.

Gibt eigentlich nicht viel, was mir gar nicht gefällt. Ohne jetzt eine Bewertung über die "Qualität" dieser Musik abgeben zu wollen/können, aber bei Jazz, Reggae, Soul und Funk hört der Spaß bei mir auf. Das ist absolut nicht meins.

 

P. S.

Den einen oder anderen Schlager kann ich mir übrigens auch gut anhören.

Gibt da z. B. so ein Dingen von Siw Malmkvist...komm allerdings gerade nicht auf den Songtitel...obwohl ich das Ding natürlich im Original als 45er Vinyl im Schrank stehen habe... 😉 😀

Nach oben