Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Was geht ab an der Hafenstraße 97A?

Hier könnt ihr alles loswerden, was Euch zu diesem Verein einfällt, was Euch begeistert, ärgert, freut oder durch den Kopf geht.

 

Sauber Happo, da fang ich doch gleich mal an. :mrgreen:

Heute wurde der neue Sportdirektor Jörn Nowak offiziell vorgestellt.

Was er von sich gegeben hat, dürfte niemanden überraschen. Mich jedenfalls nicht.
Das meine ich keinswegs negativ. Was soll er auch groß anderes erzählen, als das "Übliche".

An den Taten, sprich Kaderzusammenstellung, wird man ihn messen (können).

Warz ab, sprach der Chirurg 😀

 

 

 

 

 

Es war ja kein Geheimnis, dass man sich von Benjamin Baier trennen wollte.

Gestern verkündete der Reviersport, DER KAPITÄN KANN GEHN!

Essens Kapitän Benjamin Baier (30) darf den Verein nach Informationen dieser Redaktion im Sommer verlassen. Essens Trainer Karsten Neitzel soll ihm noch vor dem letzten Saisonspiel bei der zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf (1:1) in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt haben, dass er nicht mehr mit ihm plane. Von Rot-Weiss Essen war am Sonntag kein Verantwortlicher zu erreichen.

Der Großteil der Fans dürfte aufatmen.

Ich gebe zu, das ich eher pro Benni eingestellt war. Er war einer der wenigen Spieler, die auch mal auf dem Platz Zeichen gesetzt haben. Man kann ihm viel vorwerfen, aber mangelnde Verantwortung zu übernehmen, keineswegs.

Hier noch ein Auszug aus dem Artikel der Funke-Medien Gruppe vom 11.04.2018, kurz nach der Vertragsverlängerung mit Benni Baier:

Der neue RWE-Trainer Karsten Neitzel ergänzt: "Mit seiner Torgefahr, seiner Präsenz und seiner Fähigkeit, Situationen auf dem Feld schnell zu erfassen, ist er extrem wichtig für die Mannschaft. Daher waren Jürgen Lucas und ich uns bei der Personalie Benjamin Baier absolut einig, dass er ein wichtiger Teil unserer Mannschaft bleiben soll."

Die Rückrunde lief insgesamt, aber besonders bei Benni Baier, unter aller Sau ab. Das habe selbst ich erkannt.

Von daher ist absolut nachvollziehbar, wenn man eine Lösung anstrebt, B.B. anderweitig "unterzubringen".

Für mich ist allerdings nicht unwichtig, wie die Trennung letztendlich ablaufen wird. Sollte B.Baier sich dagegen sperren, muss halt der Vertrag eingehalten werden. Es ist für mich heuchlerisch, auf der einen Seite den Spielern Söldnertum vorzuwerfen, aber anderseits es gut zu heißen, wenn von Vereinsseite Verträge nicht eingehalten werden.

Kann man anders sehen, muss man aber nicht.

 

 

 

  • Zitat von Happo am 27. Mai 2019, 14:17 Uhr

Ich gebe zu, das ich eher pro Benni eingestellt war. Er war einer der wenigen Spieler, die auch mal auf dem Platz Zeichen gesetzt haben. Man kann ihm viel vorwerfen, aber mangelnde Verantwortung zu übernehmen, keineswegs.

Ich gebe zu, daß ich eher gegen einen Verbleib von Baier eingestellt bin.

In den Spielen, die ich life oder im Internet gesehen habe, hat er keine Zeichen gesetzt.

RWE braucht einen Neuanfang, und das Ziel muß Aufstieg lauten. Alles andere ist mir, nachdem man den Etat von 1,6 Mio aufgrund des Sponsors und der Trikotwerbung vermutlich verdoppelt hat, zu wenig und auch nicht plausibel.

Einen Neuanfang mit Baier, und noch einigen anderen, kann ich mir nicht vorstellen. Dazu ist zuviel passiert, zuviele Chancen wurden vergeigt. Und mir fehlt auch die Fantasie, welche Rolle Baier und Co. in einer Mannschaft spielen sollen, die um den Aufstieg kämpft.

Zitat von Happo am 27. Mai 2019, 14:17 Uhr

Für mich ist allerdings nicht unwichtig, wie die Trennung letztendlich ablaufen wird. Sollte B.Baier sich dagegen sperren, muss halt der Vertrag eingehalten werden. Es ist für mich heuchlerisch, auf der einen Seite den Spielern Söldnertum vorzuwerfen, aber anderseits es gut zu heißen, wenn von Vereinsseite Verträge nicht eingehalten werden.

Es gibt keinen Grund, Baier mit Schimpf und Schande vom Hof zu jagen. Er sollte anständig verabschiedet werden. Das hätte man vorm letzten Saisonspiel machen können, wenn Neitzel es ihm gesagt hatte.

Findet er keinen neuen Verein, muss man eben eine Abfindung zahlen, zu der er berechtigt ist. In intelligenten Verträgen ist so was vorgesehen.

Baier auf Bank oder Tribüne, das wird nix. Das hat schon unter Siewert nicht geklappt, sondern für Unruhe, Intrigen und Grüppchen Bildung gesorgt. Und ich fürchte, eine solche Situation kann Neitzel nicht handeln. Der wollte ja schon letztes Jahr keinen zusätzlichen Stürmer, weil er Angst hatte ein Messer in den Rücken zu bekommen, wenn alle fit sind. Den aktuellen Kapitän auf die Tribüne setzen - das klappt nicht.

RWE will eine neue Ära einleuten. Das geschieht mit dem Personal, welches der sportliche Leiter dafür für geeignet hält. Von denjenigen, die man nicht für geeignet hält, muß man sich trennen. Entsprechend den vertraglichen Rechten und Pflichten.

Ich bin drin. Geschafft!

 

Hallo und ein herzlicher Gruß aus dem Bergischen an alle Fans vom zukünftigen Meister der Regio West.

 

Nur der RWE

Viele Grüße aus Hürth-Efferen, ganz in der Nähe des Geißbockheims. Die Anmeldung war selbst für mich als Computerlaien kein allzu großes Problem. Apropos Geißbockheim, da gibt es in der U 21 ein Haufen Abgänge, u. a. Ciftci und Führich wären Superverstärkungen für RWE, vermute allerdings, dass sie eher in der Zweiten Liga landen. Umsehen sollte man sich da aber immer, denn die Jungs sind sehr gut ausgebildet, was man bei L. Scepanik beobachten konnte. Der Umgang mit unseren U-23-Spielern im Kader hat mir dagegen ganz und gar nicht gefallen. Die Begründungen des Trainers zur Rolle von Hirschberger in dieser Saison fand ich geradezu zynisch, zumal der Junge wohl auch üher die richtige Einstellung verfügt. Auch Boris Tomiak hätte man mehr fördern können und müssen. Wird eigentlich so etwas bei der Zertifizierung  des Nachwuchsleistungszentrums nicht mit betrachtet? Für mich wären das reichlich Minuspunkte. U-23-Spieler dürfen keine Zählkandidaten sein, denn sie können innerhalb einer Saison die größten Entwicklungsschritte machen und eine Mannschaft nach vorn bringen... Diese Dynamik geht uns leider schon länger ab, wie Flemming neulich auch feststellte. Zum Schluss noch etwas, was Hoffnung macht. Anscheinend hat man bei RWE das Raster des Scoutings verändert. ????Waren es bisher eher die Nachnamen mit der Endung auf -er (Heller, Raeder, Heber, Zeiger, Becker, Brauer, Hirschberger, Pröger, Baier, Bichler, Freiberger, Wegner), scheint man das Suchraster eher auf 26-Jährige zu legen, auf Kehl-Gomez, Hahn, Dorow, Herzenbruch trifft das zu, Gote als Ausnahme bestätigt eher die Regel. Auf Ph. Kühn, den ehemaligen Oberhausener Mitspieler von unserem SL und jetzigen Torwart von Osnabrück, hätte das auch zugetroffen, doch der hat leider bei Osnabrück verlängert...

Hallo Hürthi, dein Beitrag, ist wie immer gefüllt, mit Argumenten und Fragen, wie zum Beispiel, NLZ und weitere Minuspunkte. Alles, was du in deinem Beitrag angesprochen hast, kann ich ohne mit der Wimper zu zucken unterschreiben. Freu mich schon, auf deine nächsten Beiträge. Dirty Harry

Guten Morgen alle miteinander, im Moment, bin ich noch sehr reserviert, was die Neuverpflichtungen betrifft. Wir haben schon so viele angebliche Toppspieler an der Hafenstrasse verpflichtet, die vor der Vertragsunterschrift, ihr Statement zum Verein abgegeben, wie ich freu mich auf die neue Aufgabe, dem Stadion, das Umfeld und die Fans. Oder, ich will mithelfen den Verein nach vorne zu bringen, was da nicht alles so für sicherlich auch bestimmt ernstgemeinte Absichten, ausgesprochen worden, ich kann sie gar nicht mehr alle aufzählen. Was da am Ende von überrig geblieben ist, haben wir ja alle mit eigenen Augen, mit ansehen und auch ertragen müssen. Ich hoffe und wünsche mir von ganzem Herzen, das diese Quälenden Jahre wirklich ein positives Ende haben und wir wirklich wieder Fußball zu sehen bekommen, der unsere Herzen erfreut und auch wieder hüpfen lässt. Ich wünsche allen Spielern, ganz, ganz viel Glück, Gesundheit und Erfolg, der von uns allen Fans, so sehnlichst erwartet wird. Bei allen guten Wünschen, bin aber trotzdem noch sehr vorsichtig, was meine Erwartungen betrifft, ehr zurückhaltend, bis mich, uns und allen Fans die Spieler, Mannschaft überzeugt. Warten wir es einfach mal ab. Wünsche allen, wirklich allen den größt möglichen Erfolg. Ach eins, wir wissen alle, wie schnell die Stimmung an unserer Hafenstrasse kippen kann, diese kann ja dann nur noch in eine Richtung gehen, unzwar positiv nach vorne. NUR DER RWE ❗ Dirty Harry

Guten Morgen allerseits aus dem sonnigen Burgaltendorf, wie sagt man so schön : "Wenn die Sonne scheint, ist alles nur noch halb so scheiße". Ob das so 1:1 auch auf RWE zutrifft ? Ich würde wohlwollend sagen, dass man daran arbeitet und das ich mit der bisherigen Arbeit durchaus zufrieden bin. Wie weit das Ergebnis stimmt, wissen wir erst wieder, wenn die Dominosteine im Regal liegen. Vielleicht liegen ja auch dieses mal die Dominosteine neben dem Regal und wir bleiben oben dran ? Wenn wir einen 22 Spieler + 3 Torhüter umfassenden Kader benötigen, fehlen noch so geschätzt 8-10 Spieler (ehrlich gesagt, ich habe ein wenig den Überblick verloren). Ich bleibe gespannt wie ein Pflitzebogen. Bis zum Start des DK-Verkaufs muss noch reichlich passieren, um wankelmütige bisherige DK-Inhaber (soll es ja geben) zum Kauf zu (re)animieren. Ob allerdings ein Spieler wie Manuel Scheffler (gestern bärenstark) zu uns kommt, der gerüchteweise gehandelt wurde, kann ich mir nach dem Aufstieg von Wehen Wiesbaden kaum vorstellen, auch wenn KN ihn aus Kiel kennt. Ich drücke dem neuen Verantwortlichen in unser aller Interesse die Daumen. In diesem Sinne  NUR DER RWE . Westkurve

 

Hallo in die Runde und herzlich Willkommen. Super, dass ihr dabei seid.????

Das Gute, an dem Forum ist ja, dass ich nicht kommentieren muss.

Anders, als im Gästebuch, obwohl es mir das dort auch viel Spaß macht.

Von Euphorie auf die nächste Saison bin ich noch weit entfernt. Doch gaaaanz langsam, steigt meine Zuversicht. Es tut sich ne Menge, der Kader wird nach und nach aufgefüllt. Ob er tatsächlich qualitativ spürbar besser wird, muss man abwarten. Noch sind reichlich Plätze zu vergeben.

@westkurve, ich freue mich sehr, dass auch Du den Weg hierhin gefunden hast.

Dir zu Ehren und weil man aus der Geschichte vielleicht was lernen kann, habe ich einen älteren Kommentar rausgefischt.

Die Hoffnungen soll man nie aufgeben. In diesem Sinne...Auf viele lesenswerte Beiträge.

http://uralt-ultras-rwe.de/angesagt/tee-rapiestunde-kommentar-von-elmar-westkurve

Nur der RWE

Nach oben