Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Was geht ab an der Hafenstraße 97A?

Hallo "Freakz",

freu mich auf gleich. 🙂 Und jetzt ja sogar im Gästeblock. 😉 Ist der Heimbereich  eigentlich leer,.....nachdem dort die Karten weggekauft wurden....... 😀  Ihr seid schon clever. 😀 😀 😀

Gruß aus OWL,

Micha 🙂

Micha,

ja, die RWE-Fangemeinde lässt sich da schon Einiges einfallen. Eine solche Vorgehensweise wäre auf der Alm allerdings etwas teurer geworden...

Präfect, da steckt ein ausgebuffter Plan hinter 😄

Was für ein geiler Ausflug in die ostwestfälische Prärie !!!! 🙂

Hatte zwar von unserem Rot-Weissen Auftritt im schnuckeligen Lippstadt tatsächlich, wie von mir gestern schon befürchtet, keinerlei "bewegten" Bilder auf meinem Rechner ( Stream von Sport-TV Total hat nicht funktioniert - nach dem Aufwärmen der Mannschaften war da auch schon wieder Feierabend … ähem ), aaaaaaaaaaaaaaaber …………. dafür hatte ich einen umso "lebhafteren" Live-Spiel-Kommentar von zwei Spaßvögeln auf Radio Hafenstraße - Auch gar nicht mal sooooo schlecht ! Vor allem natürlich dann, wenn am Ende ein Sieg der "RICHTIGEN" bei rauskommt !

Und heute Abend haben zum wiederholten male die SEHR Richtigen gewonnen !!!

So ganz allmählich fängt der Lauf unserer neuen Truppe an, mir unheimlich zu werden ! Schon wieder gewonnen !!! Seid Ihr Euch wirklich zu hundert Prozent sicher, daß das auch wirklich UNSER RWE ist, der da gerade einen solch absoluten Traumstart am Hinlegen ist ???

Vor allem nötigt es mir allerhöchsten Respekt ab, wie die Mannschaft derzeit mit Rückständen umgeht. DIE spielen einfach in aller Ruhe weiter IHREN Fußball, und lassen sich in keinster Weise von Rückschlägen verrückt machen ! Höchstwahrscheinlich eben auch aus dem ganz sicheren Glauben heraus, unterm Strich eben doch die bessere Mannschaft auf dem Platz zu sein, welche ganz sicher ihre Chancen zu Toren bekommen wird, wenn sie nur eben ganz konsequent den inzwischen bewährten Stil durchgängig, das ganze Spiel über, beibehält, und nicht aus purer Panik heraus in blanken Aktionissmus verfällt - so wie das in früheren Jahren oft der Fall war ! Wir haben da im Sommer tatsächlich ein paar richtig ausgebuffte und emotional bombensichere Spieler dazubekommen, die so leicht nichts aus der Ruhe bringt. Was z.B. ein Dennis Grote für eine innere und äußere Ruhe ausstrahlt ist wirklich sagenhaft. Das ist genau der Leaderspieler, der uns all die Jahre gefehlt hat ! An solchen Spielern kann sich dann der "Rest" der Truppe jederzeit wieder aufrichten, falls es mal nicht so läuft wie gewünscht ! So wie es wohl auch heute zu Beginn des Spiels der Fall gewesen sein muß ( wie gesagt - ICH hab´nichts gesehen - nur gehört - war wohl aber so ! ).

Und wenn gar nichts mehr hilft - Dann kommt die "Hilfe" eben von außen !

Unser neuer Trainer kennt da gar nichts ! Wenn DER merkt, daß das "Dingens" gerade dabei ist aus dem Ruder zu laufen, wird SOFORT gewechselt ! Ohne jede Rücksicht auf Namen und bislang in dieser Runde schon Geleistetes ! Wenn er merkt, daß da irgendwer einen nicht ganz so guten Tag erwischt hat ( heute war´s wohl bei Alexander Hahn der Fall ??? ), dann erfolgt der Tausch eben auch schon mal nach `ner guten halben Stunde ! Und das ist auch genau richtig so ! So hat nämlich der eingewechselte Spieler noch eine knappe Viertelstunde VOR dem Halbzeitpfiff, um sich im Mannschafts-Gefüge "zurechtzufinden" und kann dann die zweite Hälfte bereits eingespielt zur "vollen Entfaltung" finden ! CLEVER und höchst durchdacht, wie Titz da agiert ! Und wie eben schon mehrfach erwähnt - Ganz besonders ER selbst - aber eben auch sein komplettes Trainer-Team können einen Spielverlauf sagenhaft gut lesen und daraus dann eben auch die exakt richtigen Schlüsse ziehen. Auch DAS gibt einem derzeit als Zuschauer und Fan ein "wohliges" Gefühl von Sicherheit - Da draußen stehen neuerdings Leute an der Außenlinie, die ihr Handwerk verstehen und genau wissen was sie wann und wie zu tun haben ! Man kann das Ganze natürlich auch schlicht und ergreifend PROFESSIONELL nennen - klingt mir persönlich aber einfach ein wenig zu kalt ! Das ist nämlich keine "Kälte" sondern einfach nur ein höchst durchdachtes Handeln, um aus der Mannschaft zu jedem Zeitpunkt den bestmöglichen Erfolg rauszukitzeln !

Die derzeitigen Ergebnisse u.v.a. die Art und Weise, wie die Mannschaft auftritt, bestätigen jedenfalls Titz und sein Team in nahezu ALLEN Ihren getroffenen Entscheidungen ! Und was unser Trainer dann dazu auch noch für ein unglaubliches Händchen bei seinen Einwechslungen beweist, ist eigentlich schon mehr als nur noch unheimlich ! Natürlich gehört da auch eine gewisse Portion Glück dazu - aber eben noch VIEL MEHR Sachverstand !

Ohne jetzt in überhöhte euphorische "Lobeshymnen" zu verfallen … aber mit der Verpflichtung von "Big Titz" und seinem Trainerstab haben unsere Verantwortlichen um Uhlig schon mal gar nicht sooooo viel falsch gemacht !

Wollen wer jetzt eben einfach alle zusammen mal schwer schwer hoffen, daß DIESER Lauf unserer Mannschaft noch möglichst lange anhält, und wir in dieser Saison  für unser jahrelang ertragenes Leid endlich mal gebührend "entschädigt" werden !

WÄRE EINFACH NUR SCHÖN - UND DIE KOMPLTTE RWE-FAN-GEMEINDE HÄTTE ES SICH REDLICHST VERDIENT !!!

Jungs und Mädels - würd´ dann einfach mal sagen : In diesem Sinne !

Euch/Uns allen ein schönes Wochenende noch - und spätestens ab Montag-Morgen beginnt dann die lange Vorfreude-Phase auf den nächsten rot-weissen Flutlicht-Event am unserer ollen Hafenstraße !

Tschau Tschau ….. ICH hab´Spaß !!!!!!!

Uwe hat wieder einmal Alles auf den Punkt gebracht.

Sensation!!!!

Alles Spiele, wo in der letzten Saison fast durch die Reihe die Punkte abgeschenkt wurden.

ABER NICHT  IN DIESER SAISON!

DER 'BREAK EVEN' (Happo kennt das) LAESST GRUESSEN.

Nur der RWE.

 

Moin "Freakz",

ach war dat schön. Ein toller Fussballabend, mit  tollen Leuten. Wat soll ich schreiben,......für mich war es ein geiler Fussballabend. RWE hat mir wahnsinnig gut gefallen. Wenn dieses, dat schlechteste Saisonspiel war, ja dann, .......dann muss sich keiner mehr auch nur irgendwelche Sorgen machen.  😉 Dann läuft die Angelegenheit diese Saison. Ich habe mir ja den 28iger (Abulaabule oder wie auch immer), kann mir den Namen nicht merken, noch nicht, die ganze 2 Halbzeit in den Fokus genommen. Was ein Fussballer. Der war ja nur am ackern und dazu noch technisch 1a. Sofort ins Notizbuch. Vielleicht......... Nein, nein,.......ich hoffe der bleibt Euch erhalten. Aber ernsthalt, ein absolutes Juwel. Fantastisch was der abgeliefert hat. Gestern hätte es zudem auch gut und gerne 2:5, 2:6 oder 3:7 aus Sicht von Libbetown lauten können.  So sehe ich das, völlig neutral und ohne Vorbehalt. Rundum ein gelungenes "Event".

Wünsche Euch ein schönes Wochenende und bis bald mal wieder,

Micha 🙂

Was soll man groß noch dazu schreiben....wenn Hans, Uwe und der Präfect sich zu Wort gemeldet haben. 😄

Der RWE ist wieder da und das und mit Macht!

Selbst wenn es mal nicht so läuft, wie erhofft, sie kriegen immer wieder den Dreh raus. Gestern in Lippstadt ging es frei nach dem Motto: Erst die Arbeit, dann das Spiel.

Es macht in der Tat richtig Bock, die Spiele unseres Teams live zu erleben.

Ein Erlebnis war auch die Reise an sich. Mit dem Highlight, den Präfecten wieder gesehen zu haben.
Gratuliere dem Herrn ebenfalls zum Auswärtssieg in Hannover.

Läuft, hier und in Bielefeld.

Schönes Wochenende, falls man sich hier nicht mehr liest.
Das güldet für alle!!!!

 

 

 

Was für ein Spielbericht, Happo. Als wäre ich dabei gewesen. 😉

Wäre ich dabei gewesen, hätte ich bestimmt auch blank gezogen. Sozusagen; Ich ziehe mein Shirt vor der Leistung von RWE.
Ich hätte mich aber höchstwahrscheinlich nicht getraut das Shirt kpl. auszuziehen und hätte mich für das Bild wohl auch hinter Pidder versteckt. 😋

Mit auf dem Bild ist doch auch einer der Chippendales von Bergerhausen.
Hatte Markus sich auch noch seiner Oberbekleidung entledigt, hätten die anderen wohl alt ausgesehen.

Da war wohl schon echt ne klasse Truppe unterwegs, vor allem das Treffen mit dem Präfekten hätte ich nicht verpassen wollen. 
Trotzdem gut das ich nicht dabei war, ich hätte bestimmt auch noch die Musikanlage in diesem Litauen-Transporter zerlegt. 
Außerdem hätte ich wohl heute noch ne dicke Birne. 
So kann ich euch voll nüchtern ein schönes Wochenende wünschen.

Dank Happo's Bericht, habe ich ja auch so das Gefühl live dabei gewesen zu sein.

Deshalb einfach mal nur so...
🎶 ROT-WEISS ESSEN IST DER GEILSTE CLUB DER WELT !!!

Bis spätestens Freitag und...
NUR DER RWE !

Moin Happo, sauberer Spielbericht, alles korrekt erfasst und super beschrieben, und das wie immer mit genialen sprachlichen Bildern, an denen man einfach nur Freude haben kann. Z. B. 0:1, Vollmond, einfach nur zum Heulen. Große Klasse! Wie auch unsere Tour mit lauter super Leuten. Demnächst sollten wir mit einem neuen Schlachtruf ins Stadion einziehen:" Hurra, hurra, die Litauer sind da." Einen anderen neuen Schlachtruf haben wir ja schon in Lippstadt ausgiebig geübt: " Selishta, oho, Selishta oooho ". Bin überzeugt, gegen Bonn zaubert Ch. Titz nach Wirtz und Selishta einen neuen Joker aus dem Hut, vielleicht Marcel Platzek, Fußballgott?

Noch einen Gruß an Micha aus Bielefeld. Zum einen herzlichen Glückwunsch zum Sieg Deiner Jungs in Hannover, zum anderen vielen Dank, dass Du uns die Sichtweise auf unsere Jungs aus Deiner Perspektive ein wenig geradegerückt hast.

Moin zusammen,

ja, das war ein schöner Abend in Lippstadt. Auf diesem Wege noch mal herzlichen Dank an Tommy, der gedankenschnell  reagierte und mir noch einen Platz im Lothar-Bus reservierte. Dieser fuhr dann (mal wieder!) mit nennenswerter Verspätung los, das aber konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Welch eine Freude, dann Euch Bären im Eingangsbereich des Stadions (natürlich am Bierstand) zu treffen, zudem mit bereits zuvor angekündigtem „hohen Besuch“ unseres allseits geschätzten Präfecten. Zum Spiel hat Happo ja schon einen seiner unnachahmlichen Berichte geschrieben – lieber Happo, ich wußte, warum ich Dir das überlassen habe!

Lippstadt wusste auch spielerisch zu überzeugen, daher bot sich den Zuschauern eine kurzweilige Partie mit hohem Unterhaltungswert. Wenn man RWE in diesem Spiel etwas vorwerfen muss, dann die Tatsache, dass man vor dem gegnerischen Tor viel zu viel hat liegen lassen. Jedoch soll aber auch der Umstand nicht unberücksichtigt bleiben, dass das nur möglich ist, wenn man sich eine Vielzahl von Chancen erspielt. Im Übrigen: Wann in den letzten Jahren hatte man bei einem Rückstand das Gefühl, dass die Mannschaft das Ding noch dreht? Der Erfolg „ungewöhnlicher Wechsel“ durch Titz nimmt schon bald beängstigende Formen an. Die ruhige und disziplinierte Spielweise selbst in kritischen Phasen zeugt vom neuen Selbstverständnis und Selbstvertrauen, welches der Chef an der Seitenlinie dem Team eingeimpft hat. Sollte die Mannschaft den Schwung und Lauf, den sie momentan zweifelsohne hat, lange beibehalten – schwer auszudenken, was dann bereits in dieser Saison möglich ist.

Langsam scheint sich auch der Kreis der Mitfavoriten herauszukristallisieren. Der Dortmunder Sieg  gegen Köln im Duell der Zweitvertretungen überrascht wohl ein wenig durch seine Höhe, Rödinghausen, Verl  und Oberhausen marschieren ebenfalls. Wie gut, dass der RWE bis auf Verl in der laufenden Saison bereits den Rest bespielt hat. Ansonsten aber greift richtigerweise die alte Weisheit: von Spiel zu Spiel denken!

Daher freue ich mich bereits auf Freitag!

 

Nur der RWE!!!

Nach oben