Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Was geht ab an der Hafenstraße 97A?

@tommy, was Du alles für Talente besitzt. Köstliches Drehbuch.

Ich würde noch den Waldemar Hartmann mit ins Boot bzw Ü-Wagen nehmen. Der letzte Dulle wird ermitteln, ob eventuell Alkohol im Spiel war. 😃

Zu RWE:

Sonntag beginnt eine neue Zeitrechnung. Fortuna Köln hat zum richtigen Zeitpunkt einen Dämpfer erhalten. Das Unentschieden im Hinspiel wird Motivation genug sein, um sich zwei verlorene Punkte zurück zu holen.

Wenn ich die letzten Beiträge hier lese, so besteht im Großen und Ganzen Einigkeit, woran es Kadertechnisch hapert. Vorne drückt der Schuh. Kefkir, Cedric und Platzek wissen neben Engelmann, wo das Tor steht. Wie heißt es so schön, sie müssen torgeil sein.

Wichtig ist ebenso, dass Plechaty adäquat ersetzt werden kann.

Tippe auf  2:0 vor ein paar geladenen Gästen auf der Haupt.

`N Abend zusammen !

Und bevor ich mir am Sonntag zur "besten Sendezeit" das extrem wichtige Spiel UNSERER Rot-Weissen Jungs gegen die Kölner Fortuna reinpfeifen werde, gönne ich mir vorher noch als leichten "Appetit-Happen" .... gewissermaßen als Vorspeise .... die samstägliche Vorab-Pleite des kleinen BVB in Wegberg per Live-Übertragung bei SPORT TV TOTAL !

Dann macht nämlich der anschließende Sonntag-Nachmittag mit unseren Jungs an der Hafenstraße NOCH MEHR Spaß !!!

Sollte der BVB-Two gegen Wegberg straucheln, dann wird es ein fast perfektes Wochenende!

Allein, mir fehlt der Glaube.

Mal was anderes. Wie fandet ihr eigentlich das Banner mit den Köppen der Fans beim Pokalspiel?

Ich war total enttäuscht von der Machart. Hab mich nicht entdecken können. Eigentlich niemanden. Gibt es Fotos davon?
Würde das gerne mal überprüfen, bin doch nicht der Hartmann 😗

Einfach nur erschreckend, leider hat es sich da wieder mal rausgestellt, das es nur um Geld ging

Wo wir gerade bei Fussball und Geld sind, kleiner Sende-Tipp: ZDF Royal heute um 23 Uhr oder Mediathek, geile Geschichte von Böhmermann zum Thena Bundesliga in der Pandemie.

Hallo Flemming, ich habe auf deinen Tipp hin, mir ZDF Royal angesehen. Mein Fazit, es war nichts dabei, was ich nicht vorher schon wusste. Das einzigste, was mich, als Fußball Romantiker, zum wiederholten mal, vor Augen geführt wird, das wir mit allen erdenklichen Mitteln unbedingt dahin wollen. Wenn ich nur darüber Nachdenke, das ein Viertligist 20000, - €uro für eine Installation ausgeben muss, von der kein Mensch, außer der Spieler von Holstein Kiel profitiert, da frage ich mich wirklich, wollen wir das? Also, ich wäre froh, wenn mein unser Verein, guten Fußball spielt, es darf auch ein bisschen Erfolg dabei sein, so wie eine Erfolgreiche Pokalrunde spielt. Wenn sich mal wirklich Jeder hinterfragt, wollen wir das alles wirklich, in diesem Haifischbecken und von Korruptheit getrieben Verbänden, DFB, UEFA, FIFA, wirklich mitwirken? Ich brauch das nicht. Bin halt, wie gesagt ein Fußball Romantiker, der seinen Verein liebt, am Spieltag, seine Freunde treffen möchte, auch mal den ein oder anderen Sieg feiern möchte, weil immer nur ohne Erfolg nach Hause zu gehen, ist auch scheiße. Wie man sieh sieht, der Fußball, ist ein zweischneidiges Schwert. Da hat wahrscheinlich jeder eine eigene und andere Meinung als ich. Ich mag meine Freunde, meinen RWE, mit und ohne Erfolg.

@dirty-harry : ich glaube wenn man ein paar Bedingungen in der Regio ändern könnte wäre es schon eine Überlegung wert, aber leider Interessiert die 4Liga keinen! Einmal möchte man als Fan ja auch das sein Verein eine Gewisse Strahlkraft hat und in entsprechenden Momenten überall im TV zu sehen ist. (denke ich zumindest!)

 

Zu den Bedingungen welche die 4 Liga interessanter machen könnte und das verbleiben erträglicher,

Mehr Vereine mit Mehr Fans (mehr Volle Hütten bei Heim als auch Auswärtsspielen, entsprechend mehr Stimmung, dazu müsse für die Weststaffel denke ich Bochum, Duisburg und Krefeld zu uns runterkommen, Raus müssten dagegen die 2 Mannschaften und diese Komischen Dorfvereine, braucht man wirklich spiele gegen Homberg, Beeck oder Berg.Gladbach? die Liga an sich ist ja schon mit nicen Derbys bestückt, aber leider fehlt da das Öffentliche Interesse, es bekommen ja nur die Eingefleischten Fans mit das z.B. A.Aachen zu besuch kommt, 2 Ligen höher würde die Hütte rappelvoll sein, hier in Liga 4... 10-12K... Obhausen & Wuppertal bringen ja auch nur richtig viele Fans mit wenn es noch um was geht in der Liga...von daher ist der Erfolg zwanghaft sich beim DFB rein zu bücken um eben wieder regelmäßig viele Gäste Fans im Stadion Essen zu erleben...(leider auch mit allen negativen Erfahrungen die man als Fußball Interessierten z.Zt sammeln kann.....

Aus der Sicht ist es eben auch als Fussball Romantiker  leider die Blase zu Platzen verurteilt, ansonsten muss man sich als Essen Fan halt sagen das der Ligaalltag sehr grau werden könnte, spiele um Platz 10, hin und wieder im Landespokal weiter kommen....ansonsten werden immer mehr Sponsoren abspringen, entsprechend wird die Kaderplanung günstigere Spieler einkaufen müssen und die Spirale dreht sich, evtl mal nach oben für 1-2 Jahre, dann gehen diese Spieler aber dahin wo mehr Geld lockt und es fängt von vorne an....

Der Aufstieg und Liga Erfolg ist quasi alternativ los...auf Dauer...

Moin Rot Weisse,,,,

Fußball-Romantiker, Tradiodionalisten, ich glaube das sind wir alle. Aber die Zeit macht kein halt, auch nicht bei unserem RWE, und schon gar nicht jetzt. Es muss immer Kohle generiert werden, auf welcher weise auch immer.

Sponsoren geben das große Geld, die Fans das kleine, was aber ganz bestimmt Größe hat. In diesen mehr als beschissenen Zeiten, sind solche Aktionen wie der Banner eben fast Lebensnotwendig. Die Umsetzung dabei war/ist allerdings nicht wirklich geglückt, um es mal "vornehm" aus zu drücken.

Alle anderen "Aktionen" seitens RWE, wie diese Virtuellen Biere/Wurst/Sprudelwasser etc, Karten, Stream und und und, dienen natürlich dazu, das es weiter geht im "Geschäft" Ich persönlich habe alles mit gemacht was bzw wo ich helfen konnte/kann, mit meinen bescheidenen mittelkes.

Warum? weil ich weiterhin anne Hafenstrasse möchte, weil ich weiterhin am Bierstand anne Lichtleiste mit allen, vor allem Euch, stehen will, nicht möchte, ich will, und dumm zeugs labern, und und und.

Wir können von Glück reden, das wir soviele bekloppte RWE Fans haben, die einiges mit gemacht haben, und auch weiterhin werden. Dazu zähle ich aber auch die Sponsoren, die alles Rote sind.

Das Ziel Aufstieg steht auch bei mir, auch als Romantischer Tradiotionallist an vorderster Stelle, der Pokal war wunderbar,  leider mit Betrug am Ende, und hat auch finanziell sehr geholfen, wie alles in dieser Zeit, Spieler und "Angestellte mit Gehaltsverzicht usw usw.

Da hilft auch der Erfolg der Mannschaft, was eine Mannschaft ist, das kann ich alleine in den Fan-Shop Umsätzen sehr gut beurteilen. Erfolg ist da, die Fans kaufen den Shop regelrecht lehr. Mehr kann und darf ich ja nicht verraten, wie Zahlen usw.

Und bei all den Aktionen hilft auch die Mannschaft mit, die sachen zu verpacken (ich auch manchmal, wenn es geht in Corona)

Irgendwie schreibe ich wieder alles durcheinander, aber, um es ab zu schließen, auch RWE muss und wird weiterhin alles versuchen, das die Kohle zum Verein wandert, warum, weil wir es müssen. Liga 3 ist erheblich teuerer, und dient eigentlich nur als Durchgangstation, und ab Liga 2 sind wir mit in dem Pott, Gehälter werden teurer und und und. Es kommt ja kein Spieler nach RWE, wenn er nur 2 Mark fuffzig verdienen kann.

Dennoch bin ich überzeugt, das RWE ein Fannaher Verein bleibt, transparenz ist da natürlich mit eingeschlossen. Wir als Fans sind das höchste gut vom RWE....

So, und wer mag, kann sich auf die Kölner einlesen, ein Spiel ohne VAR,,, ach den gibt es ja auch nicht im Pokal, sorry, hab es ganz vergessen

Kurze Fuffzehn

 

Nur der RWE, denn alles andere ist nur Fußball!!!

Moinsen, liebe Barhocker und Hockerinnen,

je höher der Verein spielt, umso mehr Geld ist im Spiel. Bei Geld hört bei den meisten die Freundschaft auf.
Nicht nur im Fußball. Ausnahmen bestätigen die Regel - und damit meine ich die hier zahlreich vertretenen Gäste.

Ich denke und fühle wie @dirty-harry, doch @steini77 und @tommy ´s Aussagen kann, muss ich ebenfalls zustimmen. Ein verdammt schwieriger Spagat für den Verein. Kaum zu meistern.

RWE muss liefern. Wie oft haben wir die Schnauze voll gehabt, keinen Bock mehr auf Hafenstraße und Auswärtsfahrten. Es ging nur noch um uns und nicht mehr um Rot-Weiss Essen.

Für mich persönlich sehe ich es pragmatisch. Als alter Sack brauche ich mir nicht groß den Kopf darüber zu zerbrechen. RWE als Erstligisten werde ich nie mehr erleben.

Wie glücklich wäre ich über den Aufstieg in Liga Drei. Wenn alles optimal läuft, dann könnte gaaaanz vorsichtig die Zweite Bundesliga angestrebt werden. Wie und mit welchen Mitteln, wird sich zeigen.

Werde dann im Einzelfall entscheiden, was ich mitmache und was nicht. Ein Trikot mit Werbeaufschriften wie "Gazprom" oder "Erdinger Weißbier" käme für mich z.B. nicht in Frage. Oder wenn Auswärtsfahrten nur mit Schikanen und horrenden Kosten möglich sind.

@tommy, auch ich habe alles mitgemacht. Alles, was dem Verein zu gute kommt. Auch beim Banner. Ein passendes Beispiel, worauf ich demnächst genauer hinschauen werde. Dafür brauch ich noch nicht einmal warten, bis RWE tatsächlich und hoffentlich in Liga Drei aufgestiegen ist. Ich verlange von meinem Verein, von den verantwortlichen Personen,  dass er/sie  ehrlich mit den Fans umgehen. Die Wahrheit kann ich besser ertragen, als Wischi-Waschi oder Um-Den-Brei-Gerede. Mehr nicht.

Morgen Kurze Fuffzehn mit den Kölner Fortunen machen. Das wäre schon mal was 😋🤗

 

 

 

 

Moin Moin ROT-WEISSE !

Meine bescheidene Meinung :

Wenn wir wollen daß unser RWE weiterexistiert und eine echte Zukunfts-Perspektive haben soll gibt es KEINE ALTERNATIVE zu einem sportlichen Aufstieg !

Bei aller "Sozial-Romantik" ( bin selber einer von denen ... die am allerliebsten den rotzigen Fußball der 70iger/80iger Jahre wieder zurück hätte !! ) müssen wir uns alle klar machen, daß es ein ROT-WEISS in der Form wie bisher auf Dauer in einer wie auch immer gearteten VIERTKLASSIGKEIT nicht mehr allzulange geben würde ! Die 4.Liga ist für alle Sponsoren aufgrund nicht vorhandener Präsenz in den Medien auf Dauer vollkommen unattraktiv. Und ohne Sponsoren-Gelder in größerem Umfang ist ein Verein der Größen-Ordnung unseres RWE nicht am Leben zu erhalten.

Wenn wir alle wollen, daß es unseren Klub noch sehr sehr lange geben soll ( und ich gehe einfach mal davon aus, daß DAS ALLE hier wollen ! ), führt kein Weg an einem möglichst zeitnahen Aufstieg in den Profi-Fussball vorbei. Ich habe auch keinerlei Verständnis dafür, irgendwie wegen der in Liga 4 angeblich "schöneren Atmosphäre" rund um die Hafenstraße lieber "freiwillig" auf einen sportlichen Aufstieg des RWE zu verzichten ! Das wäre absurd. Man treibt Sport um damit den bestmöglichen Erfolg zu erzielen - sonst kann man das Ganze auch gleich ganz sein lassen.

Also ich spreche da natürlich mal nur für mich - aber ICH möchte unseren ruhmreichen alten Malocher-Traditionsklub soweit oben wie nur irgendmöglich spielen sehen !!! Ich habe von dieser trostlosen Viertklassigkeit so dermaßen die Schnauze voll ... Ich brauch diese elende Regio nicht mehr. Heule dieser Liga keine einzige Träne nach, wenn wir sie im Juni hoffentlich für IMMER verlassen werden !

Was um Gottes Willen soll denn daran schlecht sein, anstatt wie seit über 10 Jahren üblich, gegen solch Granatenklubs wie SC Wiedenbrück, Sportfreunde Lotte, VfB Homberg, FC Hennef oder SV Straelen "plötzlich" gegen Teams wie den 1.FC Kaiserslautern, Hansa Rostock, 1860 München oder den ollen MSV spielen zu können. Im Gegensatz zu den vorgenannten Dorfklubs würden DIE Scharen von Fans mit auf die Gegentribüne mitbringen, sobald diese Schei...-Pandemie endlich mal ein Ende hätte. Mir der entsprechenden Fußball-Stimmung, wie ich das aus alten Zweitliga-Zeiten an der Hafenstraße immer gewohnt war .... UND WIR ICH ES LIEBE !!!

Was spräche in Liga 2 oder 3 denn dagegen, auch weiterhin genau DEN Spaß zusammen vor dem Spiel unterm alten Flutlichtmasten bei ein paar gemütlichen Stauderchen und anschließend auf unseren Stehplätzen oder auch schräg gegenüber auf der "Rahn" zu haben, wie bisher in der 4.Liga auch ???

GENAU ..... NICHTS !!!!!

Es kommt einzig und alleine auf  UNS SELBER  an, was wir aus einem solchen Spieltag machen !

Und bei aller "Romantik" - Wir können uns nicht der Tatsache verschließen, daß wir eben nunmal im Jahre 2021 angekommen sind ....

ROT-WEISS ESSEN  wird auf Dauer nur überleben, wenn wir bereit sind zumindest einen kleinen Teil an Kommerzialisierung rund um unseren Klub zuzulassen. Wieviel das sein wird, können wir aber bis zu einem gewissen Grad auch selber mitbestimmen. RWE komplett vorbei an den Interessen des lebenserhaltenden Faktums FANS wird es nicht geben, davon bin ich felsenfest überzeugt. Wir dürfen aber andererseits auch nicht den gigantischen Fehler machen, uns den Entwicklungen um uns herum vollkommen zu verschließen. Wir können nicht in unserer eigenen "Romantik-Blase" weiterleben, als ob es da draußen keinerlei Veränderungen gegeben hätte !!!

In diesem Sinne .... und unter anderem auch deshalb : MORGEN ALLES AUF SIEG !!!!

Und heute auch ein klein wenig dem FC Wegberg-Beeck die Daumen drücken ! Alles selbstverständlich nur und ausschließlich im SINNE UNSERER ROTEN !!!