Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Was ich noch loswerden möchte

moin Rot Weisse,,,

3:3 bei den Bayern, Glückwunsch am Bielefelder. Ich glaube damit haben nicht mal deren Fans gerrechnet.

 

Nur der RWE, denn allles andere ist nur Fußball!!!

Jawollja .....

Hut ab Preafect Micha ... und herzlichen Glückwunsch !

Allerdings muß man NATÜRLICH auch berücksichtigen, wie kaputt die "armen Bayern" von ihrem "Auftritt im Auftrag des gesamten deutschen Fussballvolkes" aus Qatar zurückkamen ..... 🤓😇

Diese armen "Weltreisenden" ..... und nur mal so nebenbei ..... für MICH haben die da unten ganz sicher nicht gekickt !!!

Anderer Klub - Anderes Thema !

So wie es gerade aussieht, läuft wohl alles darauf hinaus, daß in der 3.Liga in dieser Saison nur noch  DREI  sportliche Absteiger gesucht werden müssen ! Was sich da gerade in Krefeld tut und noch weiter anzubahnen scheint, ist erschreckend, und so wie es aussieht wohl ein Fass ohne Boden !

Der "gute Russe" und seine hemdsärmligen und "armseligen" Gehilfen, haben wohl über Monate hinweg bei zumindest mal EINEM, höchstwahrscheinlich aber auch noch vielen weitern Spielern, zwar die Beiträge zur Krankenversicherung vom Gehalt einbehalten, aber nicht an die entsprechenden Krankenkassen weitergeleitet. Jedenfalls wurde von deren Seite aus inzwischen Anzeige gegenüber dem KFC erstattet !

Selbst der zuständige Insolvenzverwalter hat dem KFC inzwischen ein Ultimatum bis  heute 12.00 Uhr (!!!)  gestellt, bis wann der Verein die noch ausstehenden Summen nachbezahlen  MUSS,  weil er ansonsten den Spielbetrieb des Klubs mit sofortiger Wirkung einstellen werde !!!

Laut eines Berichts im KICKER-SPORTMAGAZIN habe darüberhinaus der "Neue armenische Investor", der den KFC vom "netten Russen" übernommen hat, bis zum heutigen Tage auch noch keinerlei Zahlungen vorgenommen, und sich bislang auch noch in keinster Weise mit dem laufenden Insolvenzverfahren seines  EIGENEN  Klubs beschäftigt !

Wenn man dieses existenzbedrohende Szenario betrachtet, ist die ganze Farce rund um die "Heimspielstätte" dieses Chaos-Vereins inzwischen nur noch ein kleines Randthema !

Da sich der  "Herr Ponomarev" von seinem einstigen Lieblings-Spielzeug zwischenzeitlich komplett verabschiedet hat, darf man wohl davon ausgehen, daß das vorgegebene Ultimatum des Insolvenz-Verwalters von Seiten des Klubs nicht einzuhalten sein wird. Wo wollen diese Herrschaften bis heute Mittag die entsprechenden bislang unterschlagenen Summen auch hernehmen ???

Das dürfte dann wohl endgültig das Ende vom Traum Profi-Fussball in Krefeld sein !

Und ich könnte mir so im Nachhinein auch sehr gut vorstellen, daß die Stadt Krefeld dem ganzen Spuk mit diesem unseriösen Russen von Anfang an nicht wirklich getraut hat, und an eine entsprechend seriös ausgearbeitete und gesunde Zukunfts-Perspektive für den  KFC UERDINGEN  nie geglaubt hat. Wie anders ist es zu erklären, daß der Ausbau der Grotenburg sich schon seit so vielen Monaten dermaßen schleppend hinzieht ?

So wie es jetzt gerade aussieht, braucht in Krefeld in absehbarer Zukunft bis auf Weiters wohl niemand mehr ein profifußball-taugliches Stadion !

Ein "Gebilde auf tönernen Beinen" steht unmittelbar vor dem Komplett-Kollaps !

Bestes und warnendes Beispiel für alle, wie man das Thema Profi-Fussball besser nicht angehen sollte !

Leid tun mir da wieder mal nur die ECHTEN Fans des Klubs !

Moin Rot Weisse,,,,

so ist es wenn man sich von einem eizigen "Sponsor" abhängig macht, beispiele hatten wir hier ja schon mal beschrieben. Westfalia Herne usw usw.

Allerdings, ich war eben Diebstählern.... von wegen "heute" 12.00 Uhr und so......

Sprecher: "Die Situation ist schwierig"

„Die in der Presse genannte Frist (Donnerstag, 12.00 Uhr) wurde von uns nicht gesetzt“, sagte Sprecher Thomas Feldmann dem SID am Donnerstag.

Insolvenzverwalter Kruth werde „an der Fortführung des Spielbetriebs arbeiten, solange dies praktisch noch umsetzbar“ sei. Entsprechende Bemühungen und Gespräche seien im Gange, aber noch nicht abgeschlossen. „Die Situation ist schwierig, viele Probleme wurden ja auch schon öffentlich diskutiert“, sagte Feldmann.

Ob es eine Zukunft in der 3. Liga geben könne, hänge „von vielen Faktoren ab – insbesondere aber von einem verlässlichen und finanzstarken Investor“. Der Spielausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hatte dem KFC drei Punkte für die laufende Saison abgezogen.

lp mit SID,,,,,,

gemobst vonne Werbefachzeitung...

lp...heißt das Lügen Presse? Ich frag fürn Freund

 

Nur der RWE, denn alles andere ist nur Fußball!!!

`N Abend Tommy !

Stimmt ! Das mit dem  "12.00Uhr-Ultimatum" war wohl eine BILD-Ente. Aber daß da von Vereinsseite Gelder nicht an die zuständigen Krankenkassen weitergeleitet wurden, sondern wohl in anderen "Schatullen" verschwunden sind, ist wohl definitiv Fakt. Und damit hat der KFC eben ein wirklich fettes Problem an der Backe. Das hiese ja nämlich dann, das die betroffenen Spieler z.B. bei ihren Einsätzen oder auch nur im Training im Verletzungs-Fall überhaupt nicht versichert wären !!! Wer will unter solchen Rahmenbedingungen denn da als Spieler überhaupt noch Trikot und Fußball-Schuhe anziehen, um für den KFC aufzulaufen. Das wäre ja völlig verantwortungslos sich selbst und der eigenen Familie gegenüber !

Mal ganz davon abgesehen, was da bei einer weiter anhaltenden Nicht-Begleichung der Beiträge an rechtlichen Konsequenzen auf den Klub zukommen würden. Unter Umständen möglicherweise sogar bis hin zu Gefängnis-Strafen für die dafür verantwortlichen Personen. Da versteht nämlich unser Gesetzgeber völlig zu recht mal so gar keinen Spaß !!!

Alles in Allem wird die gesamte Situation rund um diesen Krefelder Chaos-Klub immer unüberschaubarer. Klar ist einzig wohl nur, daß der KFC ganz kurz vor dem endgültigen Total-Kollaps steht.

Eben genau wie Du beschreibst eine Folge davon, wenn man sich solch dubiosen Herrschaften wie diesem "Herrn" Ponomarev auf Gedeih und Verderb ausliefert ! Im Grunde war das schon von Anfang an relativ klar absehbar,  daß das nicht allzulange gutgehen würde ...

Betroffen ist in einem solchen Fall aber eben nicht nur der KFC selbst, sondern im Falle einer sofortigen Einstellung des Spielbetriebs darüberhinaus eben auch die komplette Liga inform von Annulierungen sämtlicher bisheriger erspielter Ergebnisse und Punkte !

Und das ist im Sinne eines fairen Wettbewerbes eben leider alles andere als schön !

 

Moin Rot Weisse,

moin der Herr Ex,,,du hast natürlich vollkommen recht mit dem was du schreibst. Es ist fahrlässig, und strafbar, die Geschichte mit der Kasse.

Auch ist es eine Art Wettbewerbsverzerrung, wenn dem KFC alle seine Spiele annuliert werden, das war den Verantwortlichen wahrscheinlich egal. Und hier zählt auch die "Ausrede" Corona nicht, konnten nicht zahlen wegen der Pandemie und so.

In Krefeld läuft ja so einiges ncht rund,  die Geschichte mit den "Stadien", erst Duisburg, dann Düsseldorf, jetzt angeblich Lotte (welches gar nicht tauglich ist für Liga 3), Stadionmieten wurden wohl auch nicht gezahlt, dann die Stars, die nicht auf Gehalt verzichtet haben wollen, in den Lockdown-Phasen und was weiss ich noch alles, was so schief läuft. Da bin ch zu weit weg, weil für mich auch ohne den beiden Sponsoren, oder vernichter, je nachdem wie man es nennen soll, ein unsympathischer Verein.

Aber du hast auch recht mit den "wahren" Fans der Grotifanten, das ist dann schon bitter genug für die.

 

Nur der RWE, denn alles andere ist nur Fußball!!!

Tach zusammen !

Gerade erst lese ich im Reviersport, daß  ROBIN TWYRDY  vom SC Wiedenbrück anscheinend nur wenige Stunden vor dem Spiel am 14.2. in Dortmund einen Herzinfarkt erlitten hatte !!!

Hatte ich echt überhaupt nichts von mitgekriegt. Wie man heute beim RS nachlesen kann lag er sogar einige Tage im künstlichen Koma, sei aber jetzt wieder wach und auf dem Wege der Besserung !

Mal ganz davon abgesehen, daß ich dem Spieler an dieser Stelle natürlich zunächst einmal alles alles Gute und beste Genesung wünsche, ist es dann ja im Nachhinein betrachtet sogar noch um einiges höher zu bewerten, daß der SC Wiedenbrück unter diesen "Voraussetzungen" beim Spiel in Dortmund dennoch so beeindruckend dagegen gehalten, und den sehr schnellen Zwei-Tore-Rückstand noch egalisiert hat !

Hut ab vor der Truppe - Respekt !

Aber an solchen Meldungen sieht man eben andererseits auch wieder einmal wie unwichtig eigentlich Fußball-Spiele und Ergebnisse sein können !

Volle Zustimmung @der-herr-ex.

Glück im Unglück, sozusagen. Gute Besserung, ROBIN TWYRDY!

Im Grunde genommen, eine gute Nachricht. Im Nachhinein.

CUT:
Dieser Thread ist in den letzten Tagen ein wenig verwist gewesen. Liegt nicht zuletzt daran, dass @traumzauberer seit geraumer Zeit nicht mehr im Forum aktiv ist.

Er hat mir getickert, dass er derzeit zwischen Hannover und Essen und Umgebung hin- und her pendelt. Ein Grund für seine Abstinenz.

Der andere Grund ist in den teils seiner Meinung nach ungerechtfertigten Reaktionen zu suchen, die ihm entgegenschlugen, wenn er bestimmte politsche Themen oder Aussagen veröffentlichte. Von daher schreibt er lieber gar nichts...

Hoffe, er überlegt es sich bald anders. Mir fehlt er und auch seine Beiträge, egal, ob ich seine Meinung teile oder nicht.

Ich werde versuchen, auch weiterhin "brisante" Themen  wenigstens anzusprechen. Ein Grund, warum ich die Bar geöffnet habe.

In diesem Sinne, auf ein Neues, auf weitere lebhafte Diskussionen.

Natürlich nur, wer will.

Ja, war in der Tat recht leise hier, also probiere ich es mal wieder. Thema heute: Taraaaa! Corona oder wie unsere Top-Politiker weiter durch den Nebel stapfen. Wer mir vor einem Jahr erzählt hätte, dass wir auch nach 12 Monaten keinen Weg aus der Krise haben, den hätte ich für behämmert erklärt. Obwohl (wirkliche) Experten schon damals den Verlauf der Pandemie mit Abklingen im Sommer und 2. Welle im Herbst vorhergesagt haben, ist den Verantwortlichen bisher nur der Lockdown eingefallen. Im Dezember kam dann meinerseits Hoffnungen auf, da mehrere Impfstoffe zugelassen wurden. Jetzt muss es doch wieder aufwärts gehen, also Impfen, Impfen, Impfen. Zwei Monate später wieder Ernüchterung, wenn es in diesem Tempo weiter geht, wird es einerseits noch gefühlt Jahre dauern bis das Impfziel erreicht, andererseits wird uns das Virus bis dahin dreimal überholen. Sollte es tatsächlich so sein, dass ein Virus intelligenter ist als der Mensch? Wir schicken doch Rover auf den Mars, die sogar Windgeräusche aufnehmen können, toll! Mir ist im Moment eine Spritze im Arm echt wichtiger. Aber weiter geht's mit "Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln" . Labber, labber ....

Einfach Klappe halten und machen, MACHEN!!!!

Bin ich voll bei "Ihnen" Herr Flemming !

Wir müssen wirklich und tatsächlich das Tempo der Impfungen endlich auf Touren kriegen, weil uns sonst die ganzen auftretenden Mutationen irgendwann davonlaufen werden, und damit den ganzen erhofften Effekt der Impfungen möglicherweise gleich wieder im Keime ersticken könnten, bevor auch nur ansatzweise eine gewisse Herden-Immunität erreicht wäre. Das wäre eine Komplett-Katastrophe !

Bei der Beschaffung / Bestellung der Impfstoffe ist im vergangenen Sommer leider kolossal was schief gelaufen. Kostbarste Zeit einfach irgendwo verpennt. Jammern und "Nachkarten" bringt uns JETZT aber leider auch nicht weiter. Aber ab SOFORT muß jetzt "einfach" ein ganz anderes Tempo an den Tag gelegt werden, sonst kann man sich den Spaß mit dem Impfen auch gleich ganz schenken !

Ich kann nur hier von unserem Impfzentrum direkt bei mir im Ort sprechen. Hier wären von der Logistik her schon seit Mitte Januar täglich  750 Impfungen möglich ! An 7 Tagen die Woche von morgens 7.00 Uhr nonstop bis Abends 21.00 Uhr. Wie gesagt .... WÄRE .... wenn denn was zum Verimpfen da wäre ! Stand heute können wöchentlich bei uns gerade einmal  8o (!!!)  Impfungen im Zentrum vorgenommen werden - mehr steht nach wie vor immer noch nicht zur Verfügung !!!

Auch wenn man die beiden Länder von der Größe und Einwohnerzahl nicht wirklich miteinander vergleichen kann .... aber in ISRAEL sind bereits wenige Wochen nach Impf-Beginn rund 50% der Gesamt-Bevölkerung schon mit der  ZWEITEN Dosis  geimpft und mehr als 70% haben zumindest schonmal die erste Dosis erhalten. Mit nachweislichem Immunitäts-Erfolg, wie man überall nachlesen kann !

In Deutschland liegen wir jetzt Ende Februar bei gerade einmal kümmerlichen  3,8 % !!!  Eigentlich ein Skandal ! Wobei ... "eigentlich" kann man eigentlich streichen ....

Ach so .... und ja natürlich .... STEFAN ... auch ICH würde mich sehr darüber freuen, von DIR hier künftig wieder was zu lesen !