Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Was ich noch loswerden möchte

Hallo Teddy, ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft und Zuversicht. Die RWE Familie kann kämpfen. Du gehörst dazu. Alles Gute.

 

Nobby

ät Teddy,,,

Kämpfen, Essener geben niemals auf.....

 

Nur der RWE, denn alles andere ist nur Fußball!!!

Hallo Teddy,

wünsche Dir viel Kraft und drücke Dir die Daumen, dass Du die Krankheit besiegst. Du bist ein Roter durch und durch und somit auch ein Kämpfer, und wir stehen Dir in unseren Gedanken zur Seite.

Viele Grüße.

Hürthi

Wünsche Teddy auch  eine gute Besserung und das wir uns mal wieder an der Habor Lane treffen,

Auch von mir, lieber Teddy, alles erdenklich Gute. Und wie alle Vorredner schon gesagt haben: Du schaffst das!!!

1 Million Klicks - leckopfanni!

Eine Million Besucher.  Mehr als die legendäre Haifisch Bar und alle anderen Bars die ich kenne :-). Herzlichen Glückwunsch an Happo und alle an der Bar beteiligten Menschen. So eine Erfolgsstory muss man erst mal schreiben. Ich bin froh, dass es diese Möglichkeit des gemeinsamen Austausches gibt,  egal ob Fußball,  Musik oder sonstige Themen um Gott und die Welt. Danke dafür und auf die nächste Million Klicks. Daumen hoch!!!

Diesen Artikel habe ich vorhin im Kicker gelesen. Absoluter Lesetipp  - und nachahmenswertes Engagement eines Fans.

Bayern und Katar: "Ich habe mich richtig geschämt"

 

Hier wurde ja schon lange nichts mehr geschrieben, dabei gäbe es doch soviel.

Ein bisschen Corona gefällig. Nach 11 Monaten Impfung, stehen wir vor, nee mitten drin, in der schlimmsten Welle. Ich bin einfach sprachlos! Nein, fassungslos!!!! Nie hätte ich gedacht, dass soviele Honks in Deutschland rumlaufen. Mit einem hatte ich letztens einen verbalen Austausch. Der argumentierte bezüglich des Gefährdungspotentials doch tatsächlich damit, dass die Sterblichkeit bei Corona ja nur bei 2% der Erkrankten läge, bei den Pocken (!?) jedoch bei 30%. Okay, wenn ich mich auf die rechte Spur der Autobahn stelle, liegt die Todeswahrscheinlichkeit bei 100.

Ihm war klar, dass alle Ungeimpften über kurz und lang an COVID19 erkranken werden. Als ich ihm dann verrechnete, dass dies bei 25 Mio bei 2% 500.000 Tote wären, wurde er gaaanz still. Ob er sich jetzt Impfen lässt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Danke, lieber @flemming-lund, dass Du diesen Thread mal wieder mit Leben füllst.

In den Fingern hat es mich mehrfach gejuckt, aber noch mehr (möglichen) Ärger wollte ich mir nicht aufbürsten.

Dass überhaupt noch ein Gespräch in dieser aufgeheizten Stimmungslage zwischen Befürwortern und Gegnern der Impfung stattfindet, ohne dass Tischtücher zerrissen werden, ist schon eine kleine Erfolgsgeschichte.

Von Beginn der Pandemie an, habe ich mich nach den Aussagen derjenigen gerichtet, denen ich am meisten vertraue. Das RKI z.B. hat bei mir einigen Kredit verspielt, als sie die Wirkung von Mund-Nasebedeckungen abstritten. Eine Liste weiterer, unzähliger Fehleinschätzungen und Widersprüchlichkeiten von diversen Seiten dürfte ellenlang ausfallen.

Trotzdem, spätestens nachdem sich eindeutig herausstellte, dass Impfen hilft, die Folgen von Coronainfektionen lindert, ist mir die Entscheidung pro Impfen leicht gefallen.

Man hilft damit auch den Kindern und Jugendlichen. Wenn das kein Argument ist.