Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
642 Einträge
cd cd aus MH schrieb am 17. Februar 2019 um 14:06:
Zänk yu vor se emesing report, Happo.

Änd hier iss se risalt off se bergeborbecker jüri:
3 peunts gohs tu se rwe änd siro gohs tu se herkenrather beus.
Tenn peunts gohs tu se wintersann, witch scheinted direkt in mei fees.
Ei wors nott häppi äbaut däd tu häv se cappy tu hauers hahf zeis in mei eis.
Änd nau..., twölf peunts gohs tu..uu.uu.:
Tu se twentifeif herkenrather fenns in se gottschalk fenz. Se tuck mi aut fromm mei afternuhn slieping wiss der bumbum zomteims. Zänk yu willitsch piepel.

Änd nau wi zwitsch ower tu se bonner jüri witch liffs in se ohld mehn taun off jörmeni.
Hällo rieders, hier is se bonner jüri off se ohld mehn taun off jörmeni.
3 peunts will goh tu auer bonner tiem. Wie sie bläck vor rwe zins yersterdie, servor siro peunts vor semm.
Tenn änd twölf peunts will goh tu..uu.uu:
Tu auer vantastic bonner fenns witsch häf orlwehs ä fär retro wiuh on se mätsch.
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Mensch CD,
man merkt, dass Du einige Zeit im Ausland verbracht hast.
Wer soll denn so ein Kauderwelsch verstehen.
Der Volker Kauder ist doch nicht von ungefähr abgewählt worden.

Herkenrather Hools sorgen für Knalltrauma.
Die haben den Schuss doch nicht gehört.
Hurra, das ganze Dorf war da.

ESC kenn ich nur von der Tastatur.

Wenn ich es richtig verstanden habe, rechnest Du mit einem Bonner Sieg am Freitag.
Die Punktevergabe ist doch eh seit Jahren höchst umstritten.

Schön, dass Du wieder da bist.
Meine klare, unmissverständliche Botschaft an Dich. ????????
Das Uweeeeeeee......le Das Uweeeeeeee......le schrieb am 17. Februar 2019 um 12:51:
Oooooooooh NEIN - Ich hab´s geahnt ! Was ein armer Irrer !!!!!!!!!!
Ganz ehrlich Happo, hatte ich Dich nicht auch noch flehentlichst darum gebeten, die letzte von Dir noch angedachte "sensibel-heikle" Frage nach den diversen Weibergeschichten des Herrn Box-Champs vielleicht doch besser auszuklammern ? Naaa - hab ich ???? Jau - natürlich hab ich ! Aber dem jungen Mann kann man ja raten was man will - DER hört ja nicht ! Jetzt hat der Kerl Dich mit dem Klammerbeutel gepudert - Und was soll ich sagen : DAS GANZE SIEHT JA JETZT SOWAS VON SCHE....E AUS !!!! Ganz äääährlich - NIE im Leben hätte ich es je für möglich gehalten, daß man das Antlitz dieses ohnehin schon seit Kindheit an mit einer geradezu unsäglichen Hässlichkeit ausgestatteten Menschen in einer solch dramatischen Art und Weise noch weiter verunstalten hätte können ……………………….. DOCH …………………. GEHT !!!!!!!!!!!!!
Tja mein lieber "investigativer Herr Untergrund-Journalist" - da bleibt mir dann jetzt eben wieder mal nur Dir eine bestmögliche Genesung zu wünschen ……….. im Rahmen des "Machbaren" eben ……. Versteht sich ja von selbst !
Mannmannmann - Was ein armer Mensch !
Wie ? Was ? Wie helfen ? ICH ????? DEEEM ????????????? Bin ich des Wahnes ? Daß ich nicht so gaaaaaanz normal ticke dürfte sich ja zwischenzeitlich rumgesprochen haben - Aber so gaga bin ja noch nicht mal ICH ! Neeeeneeee ….. da hilft nur raumgreifend Abstand halten, bevor man noch selber so endet !
In diesem Sinne - nen "schönen" Restsonntag noch allerseits !
AUWEIA ………..
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Pass mal auf, mit Dir mein Früchtchen, mach ich kurzen Prozess.
Ich tritt Dir vors Schienbein, kitzel Dich unter die Arme und restauriere Dein Esszimmer.
Willste auch noch ein Farbfernseher?

Du glaubst auch, wo Du Arme hast, hätte ich Leberwürste, waa?!
Du schlägst nur zweimal, einmal mit dem Kopf auf die Erde und dann im Krankenhaus die Augen auf.

Vergiss niemals, dass ich es gewohnt bin, mich durchs Leben zu schlagen.

Ich sag trotzdem einfach mal bis die Tage.
Give Peace a chance....????????
Happo Happo aus Fulerum-City schrieb am 17. Februar 2019 um 9:24:
Moin Gemeinde,
trotz Migräneanfall betätige ich mit letzter Kraftanstrengung die Tastatur.
Gestern war ich gemeinsam mit Peronalbeschützer "Immerwiederrwe" im Auftrag der Funke-Medien Gruppe zu einem Interview über und mit Essens Box-Schwergewichtshoffnung, Patrick Korte, auf Achse.
Big Patrick ist ein absolut netter und sympatischer Mensch. Alles lief wie geschmiert.....bis zur letzten Frage.
Naja, man muss auch mal verzeihen können und ein Auge zudrücken ????

Quadti Quadti aus Essen schrieb am 16. Februar 2019 um 19:39:
Hallo Happo, leider konnte ich ja heute nicht live im Stadion sein, aber ich habe scheinbar auch nicht viel verpasst. Ein Pflichtsieg ohne Glanz. 3 Punkte fertig.
Danke für deine tolle Spielzusammenfassung, aber auch für deine tollen Worte zu Jürgen Lucas. Ein super Kerl mit rot-weissem Herzen verlässt uns. Mal sehen, wie es weiter geht.... Würde mir wünschen, dass Nico dadurch einen richtigen Schub bekommt und befreit aufspielen kann.
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Hi Claus,

was machst Du für Sachen?
Du solltest doch endlich mal eine ruhige, gesunde Zeit erleben.
Tut mir leid für Dich.
Komm schnell wieder auf die Beine!

Bei RWE dauert es wohl noch eine Weile, bis die durchstarten können.
War doch ziemlich dürftig heute. Immerhin gewonnen.

Ich weiß ja, dass Jürgen Lucas in letzter Zeit heftig in der Kritik stand, (einige Entscheidungen sind zumindest diskussionswürdig), dazu die enttäuschend verlaufene Saison.
Er hatte vor Beginn der Serie mir gegenüber betont, dass er Konsequenzen zieht, wenn mit dem Kader kein Spitzenplatz erobert wird.
Daraus wurde definitiv nix.
Sein Einsatz für RWE ist allerdings mehr als lobenswert. Für nen Appel und ein Ei, Tag für Tag im Einsatz.
Das honoriere ich.
Die Misere der letzten Jahrzehnte gehen zudem nun wirklich nicht auf seine Kappe. Da somd gamu amdere Leute in der Verlosung. So sehe ich es jedenfalls.

Dir wünsche ich einfach Gute Besserung.
Nachtigall Nachtigall aus am liebsten wo andere schrieb am 16. Februar 2019 um 9:33:
Hast natürlich recht.

Entspannt gilt für Alle!
Die Stadionbesucher sollen sich nur nicht so viel aufregen, weil es nicht so läuft wie gedacht.
Der Gedanke, dass es bei RWE. einmal läuft ist nämlich falsch, wie uns die Geschichte lehrt!
Wir ziehen einfach nur die falschen Schlüsse aus der Geschichte unseres RWE.
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Man spürt, wie gut Dir die frische Luft tut.
Völlig richtige Schlussfolgerungen, die Du da ziehst.

Doch irgendetwas hindert mich daran, einen Schlussstirch zu ziehen.
Bin wahrscheinlich zu blöd, und glaube seit Jahrzehnten an den Durchbruch.
Bisher wars nur ein Magendurchbruch ????

Have a nice day!☀
Nachtigall Nachtigall aus unterwegs schrieb am 16. Februar 2019 um 7:48:
Allen Stadiongängern, trotz eines knappen und lange umkämpften 1:0 Sieg, einen entspannten Spieltag!
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Moin Weltenbummler,

selten morgens so tiefenentspannt vor einem Spiel von RWE aufgewacht.
Die Sonne strahlt, kaum Gegenwind.
Ein 1:0 Sieg klingt vom Ergebnis alles andere als entspannend. Aber watt schells? Drei Punkte zum Anfang,, mehr gibts halt nicht zu gewinnen.

Die Statistik wird es trotzdem registrieren.????
W+nsch Dir einen ebenso entspannten Tag. Wenn schon, dann güldet das für Alle. ????
ruhr.thaler ruhr.thaler aus Freisenbruch schrieb am 14. Februar 2019 um 22:32:
Hallo Happo,
ich weiß, ich bin ganz spät dran ...
aber erstmal „Glückwunsch“ zu deiner neuen Seite! ????
Dass du in anderer Form weitermachst, ist ne echte Bereicherung für die Essener Medienlandschaft. ????
Ich wünsche dir jederzeit die tatkräftige und moralische Unterstützung, die du brauchst und die du dir über die vielen Jahre auch verdient hast! ????

Zu RW Essen hab ich momentan keinen Kommentar, sondern nur ne Bitte:
Lasst euch bitte nicht beeinflussen von so genannten Meinungsmachern, die bereits beginnen, unseren Trainer in Frage zu stellen.
(Quelle: Reviersport-Artikel „Der Rückzug ist für Lucas und RWE richtig“, Zitat: „Neitzel muss ab sofort einen besseren Job machen, sonst wird es für ihn eng.“)
Ich halte solche Aussagen für unverschämt und unverantwortlich!
Und ich bin überzeugt: Carsten Neitzel kann ein Glücksfall für uns werden, wenn wir ihm etwas mehr Zeit geben und etwas mehr Geduld haben, als es in der Vergangenheit der Fall war.
Das musste jetzt einfach mal raus ... ????
Und damit mache ich erstmal Schluss für heute. ????
Viele Grüße und einen guten rot-weissen Start am Samstag,

ruhr.thaler ????
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Sauber, endlich isser hier, der Armin, zwar etwas langsamer als Armin Harry, (Handgestoppt), allerdings sollte man den heftigem Gegenwind mit berücksichtigen ????

Ich freue mich sehr, von Dir zu lesen.
Lass mal den Stress öfter beiseite, wir brauchen Dich noch. Und nicht nur wir!
Danke auch für die Ermutigungen.
Meine Motivationsspritze!

RWE hat zig Baustellen. Kalle Neitzel gehört nun wirklich nicht dazu.
Wir suchen einen Sündenbock.
Das wär doch mal was für eine TV-Show!
Nachwuchsmangel wird da nicht herrschen.

Ich lass mich einfach überraschen.
Hoffentlich positiv.

Herzliche Grüße nach Freisenbruch und an die Familie, selbstredent!!!????
Klinge Klinge aus zugigem Luftkurort nahe bei Asiatl schrieb am 12. Februar 2019 um 15:58:
Ein echter Roter geht. Er musste viel Kritik einstecken. Die sportliche Entwicklung war nicht erkennbar. Dem Mann mit dem schönsten Vornamen???????? alles Gute.
Nachtreten sollte mal ausbleiben, auch weil er sicherlich im Rahmen seiner Möglichkeiten viel bewegt hat. Und Fehler werden immer gemacht. Auch von denen, die in Foren ihre geschmacklosen Kommentare abgeben.

Für mich sehe ich diese Entwicklung auch als Chance für den Verein, die Weichen für eine "bessere" Zukunft zu stellen.
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Klinge, astreiner Kommentar!!!
Danke, auch dafür.

Neu für mich allerdings, dass der zukünftige Ex-Sportliche Leiter Helmut heißt ????

Gruß in die Klingenstadt!
Immerwiederrwe Immerwiederrwe schrieb am 12. Februar 2019 um 14:24:
Nach knapp 4 desaströsen sportlichen Jahren und Missetfolgen hat JL genau den richtigen Schritt gemacht.
Er sagt aufrecht Tschüss .
Mach er jut Jürgen. Bist nen echten Roten ????????????????????????????????
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Hi Arnd,

davon war Jürgen allerdings nur gut 3 Jahre mit in der Verlosung.
Was da genau falsch gelaufen ist, mag ich als Außenstehender nicht beurteilen. Fakt ist, die letzten 4 Jahre (eigentlich, die letzten 20 Jahre) liefen beschissen.

Meinen Respekt hat Jürgen Lucas alle Male und ohne Einschränkung.
Wie Du schrobst. er ist ein echter Roter!!!????

Danke für den Einwurf! Wir sehen uns ????
Dirty Harry Dirty Harry aus Recklinghausen schrieb am 12. Februar 2019 um 0:28:
Zum Thema Jürgen Lucas, bin nur mal gespannt, wer als nächste Sau durch die Stadt getrieben wird.
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Mensch Harry, bist ja richtig Nachtaktiv!

Ich sag mal so, von einem Teil der Fans wurde er als Sau durch die Stadt gejagt.
Ganz sicher werden schon bald neue Feindbilder bei DIESEM Teil der Anhängerschaft auserkoren werden.

Gleichwohl ist Kritik an einzelnen Entscheidungen und Entwicklungen wünschenswert und absolut nachvollziehbar.
Das ist aber nur meine Sichtweise.

Auf eine geruhsame Zeit. ????
Dirty Harry Dirty Harry aus Recklinghausen schrieb am 11. Februar 2019 um 22:28:
Bor äi, hier geht es aber richtig ab, Kerl inne Kiste. Wer sich so alles einfindet in inne Unkaputt-Bar von dem Kneiper aus Fullerum, Diskutanten, ich kannte bis gerade eben, nur Duellanten, Supertechniker, Exilessener, bin ich auch einer davon????? Bor äi wat für tolle Beiträge. Ein Hoch auf die entsender dieser tollen Beiträge, sollte ich irgend wehn, nicht erwähnt haben, dann war das keine böse Absicht, sondern nur deshalb, weil ich diese ganzen Fremdwörter, nach dem lesen, beim Schreiben vergessen habe. ???? Eigentlich wollte ich gar nicht so viel schreiben, sondern mich nur melden, wegen den Tach, für die datt angucken der Stauderbrauerei.
Nachdem ich heute den entgültigen Termin vom Stefan Lorenz bekommen habe, möchte euch diesen nun bekannt geben. Es ist der 17.07.2019 also ein Mittwoch. Ich habe für 20 Peapels gebunkert. Ich hoffe und wünsche mir, das soviele Leute wie möglich teilnehmen. Es ist kein unkostenbeitrag zu entrichten. Evtuell eine kleine Spende, für einen guten Zweck. Bis Samstag anne Hafenstrasse. Dirty Harry
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Guten Abend mein Prinz,

sehr gute Lagebeschreibung von Dir.
So in etwa hatte ich mir das erhofft, als ich die Bar eröffnet hatte.
Auch wenn sich die letzten Beiträge um RWE drehen, so nimmt das gesamte "Projekt" mehr und mehr Fahrt auf.

Jetzt, wo noch weitere Hochkaräter den Weg hierhin gefunden haben.????

Danke Dir nicht nur, aber auch für die Mühe, die Brauerei-Besichtigung zu organisieren.
Ich habe den Termin vorgemerkt.

Hoffen wir mal, dass wir bis dahin alle gesund bleiben oder werden.

In diesem Sinne,
Gruß nach RE! ????
Jupp Jupp schrieb am 11. Februar 2019 um 14:35:
Hallo Exilrotweisser,
setzen wir mal voraus, dass es nur diese Wege gibt: Die Schlussfolgerungen bzw. Bewertungen mögen populär, aber eben nicht immer stimmig sein. Im Falle z.B. der Erfahrung impliziert dies eine negative, welche es aber nicht unbedingt sein muss. Das Nachdenken hingegen wird nahezu immer auch die Erfahrung miteinbeziehen. Da sehe ich beim Happo einfach einen intakten Wesenskern mit ausgewogenem Urteilsvermögen, ganz wie es Konfuzius beim Streben nach dem Ideal postuliert. Wenn es ihm gelingt, das Ärgernis über mögliche Anfeindungen abzulegen, aber wer will ihn schon ärgern?
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Jupp, wau, wow, puuhh,

für mich bist Du der doppelte Konfuzius!!!
Herrlich, ehrlich

????????????
Exilrotweisser Exilrotweisser aus Endlich wieder Essen schrieb am 11. Februar 2019 um 14:01:
Hallo Happo,
der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
Erstens durch nachdenken, das ist der Edelste.
Zweitens durch Nachahmung, das ist der Leichteste.
Drittens durch Erfahrung, das ist der Bitterste.
Konfuzius
Dem habe ich - auch aus eigener Erfahrung - nichts hinzuzufügen.
Ansonsten freue ich mich riesig wieder von Dir zu lesen/hören!
Bleib gesund und laß Dich nicht von ein paar wenigen ärgern. ;-))
Viele Grüße, Stefan
Happo Administrator-Antwort von: Happo
GEIL, noch ein Hochkaräter,
wie all die anderen Gäste.

Ernsthaft Stefan, ick freu mir.

Konfuzius war ein kluger Mann.
Eigentlich ist das meiste easy.
Doch ohne Ärger wird es nie ablaufen. So ist das Leben, egal wo.

Gut, dass Du jetzt wieder nach Essen gefunden hast.

Herzliche Grüße, auch an die holde Gattin. ????
Jürgen aus bottrop Jürgen aus bottrop schrieb am 11. Februar 2019 um 12:44:
Man ollen! Super wieder von dir zu lesen????Habe mal ne blöde Frage,- gibt's eure "bar"wirklich?
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Hallöle lieber Jürgen,

super, auch von Dir wieder hier zu lesen.
Stammgäste mit Sitzfleisch sind gern gesehene Gäste ????

Nein, die Bar gibbet nur in meinem Schädel.
Aber, wo Du das fragst, eigentlich sollte man so einen Laden aufmachen.

Die erste Runde geht auf meinen Deckel.

Gruß nach BOT ????
Jupp Jupp schrieb am 11. Februar 2019 um 12:39:
Hallo zusammen,
die Gründe für die Stagnation des RWE werden ja seit geraumer Zeit kontrovers diskutiert. Dabei ist aus meiner Sicht zu bemerken, dass kaum ein Diskutant so nah an der Mannschaft oder den Vereinsaktivitäten im Hintergrund ist, dies in all seinen Perspektiven zu beurteilen. Damit möchte ich keinesfalls die Berechtigung einer Kritik an den Agierenden in Zweifel stellen. Allen diesen Akteuren muss man aber zunächst unterstellen, dass ihr Bemühen dem Wohle des Vereins gilt. Dass der „gemeine Fan“ in seiner Erwartungshaltung in den letzten Jahren immer wieder nachhaltig enttäuscht worden ist, ist ebenso nicht von der Hand zu weisen und erklärt auch die vielen Frustkommentare nicht nur in diesem Forum. Auch ich hatte zu Beginn der Saison nach den ersten Spielen ein gutes Gefühl, hat man doch mit Heber, Szepanik und Bichler Spieler verpflichtet, die meiner Ansicht nach durchaus das Potential besitzen, den Verein weiter nach oben zu führen. Nun ist es ja auch so, dass im Profifußball (und nicht nur hier) die Marktgesetze eben sehr brutale sind. Spieler wie z.B. Kai Pröger sind dann eben – wenn erst mal höherklassige Vereine auf sie wegen guter Leistungen aufmerksam geworden sind – über kurz oder lang nicht mehr zu halten. Es steht und fällt alles mit den finanziellen Möglichkeiten, das ist leider so. Rühmliche Ausnahmen wird es vielleicht hier oder da mal geben, sind aber eben eher die absolute Ausnahme. Dabei sind wir uns aber doch wahrscheinlich alle einig, dass wir nicht solche Verhältnisse wie in Uerdingen haben wollen, oder? Um auf Sicht erfolgreich zu sein, bedarf es einer gut und straff organisierten Vereinsführung, einer geschickten Vernetzung mit Politik, Stadt und Wirtschaft sowie einer guten und engagierten sportlichen Führung und last not least – einer Mannschaft, die spielerische Elemente mit Kampfgeist und unbedingtem Einsatzwillen paart. Eigentlich doch ganz einfach, oder?
Nur der RWE!!!
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Moin Jupp, Supertechniker vor dem Herrn und den Damen,

wer will Dir da widersprechen?!
Ich jedenfalls nicht.

Alles richtig, was Du schreibst.
Das Problem liegt in der Umsetzung.
Das von Dir beschriebene Erfolgsrezept, von wegen straff organisierter Vereinsführung, Vernetzung von Politik, Stadt und Wirtschaft, wurde noch zu Dog Wellings Zeiten angekündigt und auch vorgestellt.
Nur umgesetzt wurde nicht viel. Mir sind keine Erfolgsmeldungen bekannt.

Ich habe mittlerweile große Probleme, solcherlei Ankündigungen Glauben zu schenken. Kurz gesagt: Taten müssen folgen.
Die Mannschaft hatte diese Saison gute Ansätze gezeigt.
Durchgehalten haben sie leider nicht.

Nur der RWE - so isset, so wird es wohl auch bleiben. Nur etwas anders. ????????

Bis die Tage und wie immer, nur das Beste 4You!
Martin Stenert Martin Stenert aus Bottrop schrieb am 11. Februar 2019 um 4:00:
Hallo Happi,
ich freue mich sehr über deine neuen Aktivitäten. Finde es äußerst frustrierend und unverschämt wie sich M.U. dir gegenüber verhalten hat. Zeigt mir, dass bei ihm die Nerven blank liegen und er dieser Aufgabe nicht gewachsen ist. Selbst Uli W. als eingefleischter Schalker wollte sich bei der WAZ und bei M.U. beschweren.
Dein Schreibstil ist einfach klasse und hat mich immer wieder aufgebaut. Momentan wird ein neuer Fanbeauftragter für den Aufsichtsrat von der FFA gesucht. Ich fände es gut, wenn du diese Position bekleiden würdest.
Natürlich wäre es noch besser, wenn du M.U. ablösen würdest. Wenn es in dem Stil mit ihm weitergeht wird mir bange. Sein uneingeschränktes Vertrauen zu J.L. als sportlichen Leiter macht mich immer wieder fassungslos. Er ist mit diesem Posten total überfordert, kann sich allerdings sehr gut verkaufen. Sein Sohn würde in keiner Seniorenmannschaft bei mir spielen. Hoffe ich kann das hier mal ablassen. Spiele ab und an noch mit Uli ein wenig Fußball. Unter entsprechenden Vorsussetzungen hätte er dich ganz weit oben spielen sehen. Soll heißen du hast auch eine weitaus bessere sportliche Kompetenz als unser jetziger sportlicher Leiter.
Naja, angeblich tritt er ja jetzt zurück. Würde mich echt freuen, wenn du im Verein einen Posten bekleiden würdest. Du bringst sehr gute Vorsussetzungen mit. Dann würde es mit RWE wieder aufwärts gehen.
LG
Martin
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Sei gegrüßt, lieber Martin,

na klar kannst Du das ablassen, vor allen Dingen, weil es nicht anonym geschieht und Du zu Deinen Worten stehst!
Dazu sind heutzutage immer weniger Menschen bereit.

Ich habe Deinen Eintrag aufmerksam gelesen,
Auch als Roter werde ich rot, bei soviel Zutrauen, welches Du mir entgegen bringst. ????

Bestell dem Uli herzliche Grüße, auch wenn er ein Blauer ist. Soviel Zeit muss sein ????
Als Fußballer hat es bei mir halt nur für Kreisliga gereicht. Da bin ich selbstkritisch, auch mir gegenüber.
Ebensowenig bin ich der richtige Mann, um Fanbeauftragter, geschweige denn Vorstandsvorsitzender zu werden. Dafür fehlen mir einige Grundvoraussetzungen und Eigenschaften. Das ist so.

Der Streit mit Marcus Uhlig ist beigelegt. Die Akte habe ich geschlossen (siehe auch den Artikel "Das muss ich noch loswerden").


Zu Deinen Aussagen über Jürgen Lucas:
Ich bin hier anderer Meinung,, als viele RWE-Fans, also auch Deiner.
Keinesfalls sehe ich ihn als überfordert für den Posten an.
Er hat Fehler begangen, klar, aber seine Erfolgsquote gesteigert. Anders ausgedrückt, er hat dazugelernt.

Vielleicht schreibe ich noch ausführlicher dazu, falls mir danach ist.

Seine Präsenz während der Spiele auf der Bank kann man kritisieren! Andererseits ist Kalle Neitzel nun wirklich nicht der Typ, den Mund zu halten, wenn es ihn stören würde. Kannste mir glauben.
Und noch absurder scheint mir der Vorwurf, Nico würde nur wegen Jürgen L. spielen. Bitte unterhalte Dich mal mit dem Kautsch. Meine ich ernst.

Die Vater-Sohn-Beziehung an sich ist ein tatsächlich sehr, sehr heikles Thema, für alle Beteiligten übrigens und mittlerweile nicht mehr sachlich zu diskutieren.

Irgendwann heißt es "Hau den Lucas", so in etwa hatte ich formuliert, als Jürgen L. noch hoch im Kurs stand.
Die Gerüchte vom bevorstehenden Rücktritt - wann auch immer - halten sich hartnäckig.
Ich an seiner Stelle, hätte schon längst das Handtuch geworfen.

Egal, was vermeldet wird, die Misere von Rot-Weiss Essen hat Familie Lucas nicht zu verantworten und nochmals, auch wenn ich nicht jede Entscheidung gut und richtig fand.
Er ist eingesprungen, als RWE ihn brauchte.
Das rechne ich ihm hoch an.

Martin, ich respektiere Deine Meinung und bin mir sicher, Du machst es umgekehrt ebenso.
Danke für die Vorlage, die Du mir geliefert hast.

Hoffe, wir lesen trotzdem hier weiter von Dir!
Klinge Klinge aus zugigem Luftkurort nahe bei Asiatl schrieb am 10. Februar 2019 um 13:03:
Hallo Nachtigall

Danke für deinen Eintrag. Trifft auch bei mir zu 1907% zu.

Und nicht nur diese "Mannschaft" auch dieser seltsame Vorstandsvorsitzende.
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Hallo Klinge,

Frust schieben die meisten RWE-Fans ja nicht erst seit dieser Saison.
Das macht die Sache natürlich nicht einfacher, auf und neben dem Platz.
Schwamm drüber funktioniert nicht mehr.
Schwammige Aussagen auch nicht.

Als Erstes muss wieder attraktiv Fußball gespielt werden.
An mehr denk ich derzeit nicht.

Gruß nach Solingen. ????
Dirty Harry Dirty Harry aus Recklinghausen schrieb am 10. Februar 2019 um 12:39:
Moin geschundenen RWE Fan Gemeinde. Es ist einfach nur traurig, wenn Mann, Frau zum RWE geht, die einzige Freude, darin besteht, das man sich mit tollen Leuten treffen kann und Spaß deibei hat. Leider ist es so, das man, wenn man guten und unterhaltsamen Fußball sehen möchte, nicht unbedingt zur Hafenstrasse gehen muß.
Ganz ehrlich, ich habe allen, die gestern beim Spiel waren, gewünscht, das ihr mit jede Menge Euphorie und Optimismus nach Hause gefahren wärt und ich positive Berichte vom gestrigen Spiel gelesen hätte. Fazit ist, das ich gestern mit der Veranstaltung in der Lanxess Arena, die bessere Alternative gewählt habe. Bitte, bitte nicht falsch verstehen, es ist keine Häme, oder schadenfreude, bei weitem nicht. Es war einfach ein super Event, bei der lachenden Kölnarena. Ich weiß, hier über Kölner Fastelovend zu sprechen, ist das falsche Forum. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und sage bis Samstag. Ich freu mich euch alle wieder zu sehen. LG Dirty Harry
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Kölle Allhah, ???? oder so ähnlich,

Harry, ich weiß doch, wie Du das meinst.
Allerdings war es gestern kein Offenbarungseid.
Wie geschrieben, sie haben teilweise nett kombiniert, besaßen Tormöglichkeiten, aber es fehlt der Biss.
Und mal ehrlich, wann hat uns ein Testspiel mal vom Hocker gerissen?
Höchstens sechs Stunden später. ????

Für Euphorie besteht keinerlei Grund.
Ich geh ohne große Hoffnung in das Spieljahr 2019, aber letztendlich doch nicht ganz ohne Hoffnung rein.
Wie seit Jahrzehnten.

Hier kannste alles loswerden, auch Karnevalsgeschichten.
Gerne auch Bonbons, aber nicht die von 2016! ????????????
Maddin Maddin aus Stoppen am Berg schrieb am 10. Februar 2019 um 11:51:
Moin zusammen !
Frühshoppen in Happos Bar also? Na dann mal "prost Mahlzeit" auf unseren RWE!
Zum Spiel selber hat Happo ja schon das Wichtigste geschrieben und es deckt sich auch weitgehend mit dem, was ich gestern gesehen habe. Ehrlicherweise habe ich gestern einiges verpasst. Entweder war ich Bier holen oder Bier wegbringen. War ich dann vor Ort, habe ich herzlich über Woddy's Späße gelacht. Woddy war so in Topform, dass ich gefragt wurde ob ich irgendwelche Tablette eingeschmissen hatte. Um es an dieser Stelle klar zu stellen; NEIN hatte ich nicht. Es war einfach schön, locker und entspannt mit Freunden ein Spiel unserer Roten zu sehen und zu quatschen. Es war auch schön zu sehen, dass Sandy's jüngste und sehr hübsche Tochter Nina (Paul) einen guten Weg nimmt und unseren Rot-Weissen genauso verfallen ist wie ihr Vadder. Ja, quatschen tue ich bekanntlich gerne. Vor allem bei einem Spiel, bei dem es nur um Erkenntnisse und nicht um Meisterschafts-Punkte geht und wenn die richtigen Leute dabei sind um so lieber. Die Niederlage ist mir somit gestern nicht so wichtig gewesen. Auch die wieder mal eklatante Abschlussschwäche konnte mir nicht den Spaß verderben. Mir hat es gestern gefallen und ich hatte meinen Spaß. Nur noch zu toppen wenn wieder alle Mann/Frau an Bord sind. Also, bis nächste Woche zum Start in die Restrunde. Ich freue mich schon!!!
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Moin Mad,
ich rede Dich heute mal in der Kurzform an. Ist ja Sonntag. Da muss ich ruhen.

Auch in mir selbst. So wie gestern an der Hafenstraße.
Neu war für mich, von einem komfortablen, gut gepolsterten Sitz, ein Spiel zu verfolgen.
Umlagert von netten Menschen, hatte der Besuch was von einer Thekenrunde.
Woddy sozusagen als Schirmmützenherr der Veranstaltung.
Sandy Tochter Paul profitiert nun von einer herausragenden Erziehung. ????

Bis auf die ausgelassenen Torchancen und Deiner offensichtlichen Blasenschwäche war es ein gelungener Nachmittag im Stadion Essen.
Doch schöner ist es mit allen Mann und Frauen auf der West.

Dir und Silke einen entspannten Sonntag, also vom Rest! ????????
Nachtigall Nachtigall aus Wie immer Zuhause schrieb am 10. Februar 2019 um 8:55:
???? Ohne mal wieder dabei gewesen zu sein, bestätigt mir Happos Spielbericht meine eigene Meinung zum aktuellen Kader (der schon einige Jahre wie ein Klotz an meiner Fanseele hängt und droht mich hinunter zu ziehen) von RWE!

Die Jungs können kicken! Ja, das können Sie.
Nur zum erfolgreichen Fußballspiel gehört mehr als diese brotlose Kunst! Immer wenn es ernst wird, versagt dieser Kader! Sei es im Spiel vor dem Tor, (sowohl vor dem gegnerischen als auch dem eigenen) oder im Laufe der Saison in entscheidenden Spielen.
Da fehlt elementares! Das unbedingt siegen zu wollen bei fast jedem im Kader. Der sogenannte Killerinstinkt! Das Siegergen! Ne, ich weiß wirklich nicht, ob ich das noch lange ertragen kann, ertragen möchte.
Mit dem Vorstandsvorsitzenden habe ich sowieso abgeschlossen! Ne,watisdattraurich!????????
Soviel kann Stauder gar nicht brauen, wie du brauchst um diese Zeiten zu überstehen!
Happo Administrator-Antwort von: Happo
Moin Nachtigall,

immerhin hat die Kraft für einen EIntrag hier gereicht.
Für mich ist das auf jeden Fall positiv.

Das Sieger-Gen, heiß sein auf den Sieg, das Tor unbedingt zu wollen, ja, genau, das sind die Sachen, die nicht nur mir im Spiel der Roten fehlen.
Sie waren ja meist auf Augenhöhe gestern, kurze Zeit sogar etwas besser, aber eben nicht effizient, abgebrüht und hungrig auf den Erfolg.

DIe größte Gefahr für unseren Club ist die wachsende Gleichgültigkeit der Fan-Gemeinde.
Immerhin regst Du Dich noch auf. Immerhin.
Aber ich will nicht den gleichen Fehler wie RWE machen und mit Wenigem zufrieden sein. Ich will, dass Du wieder mit Rot-Weiss jubelst!

Mein Wort zum Sonntag und an DIch????